Schon mehr als 4.000 Corona-Tote in Österreich | Kaum Besserung auf Intensivstationen

Spitals-Alarm:

In diesen Bundesländern sind Intensivstationen schon voll

In drei Bundesländern steige die Triage-Gefahr, so Anschober. Ärzte schlagen Alarm.

Die Covid-Intensivkapazitäten im AKH und anderen Wiener Spitälern sind bereits „voll ausgelastet“.

Um zusätzlich Platz zu schaffen, müssen die öffentlichen Wiener Spitäler erneut alle „planbaren und nicht dringenden Operationen“ verlagern oder verschieben. Denn, die „freien“ Betten, die die AGES angibt, sind eben Bettern, die andere Patienten bräuchten, erklärt der anerkannte AKH-Intensivmediziner Thomas Staudinger ÖSTERREICH.

Spitals-Ärzte schlagen Alarm: In welchen Bundesländern die Intensivstationen schon voll sind, lesen Sie HIER mit dem oe24plus-Abo. Jetzt anmelden!




OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten