Coronavirus: Aktuelle Neuinfektionen auf einen Blick

Wegen Reiserückkehrer:

"Massiver Infektions-Druck auf alle Wiener"

Deutliche Warnung aus dem Wiener Gesundheitsressort: Mit den Reise-Rückkehrern aus Kroatien erhöhe sich deutlich die Infektions-Gefahr für die Bevölkerung - das zeigen die Errgebnisse der Tests.

4696 Kroatien-Reiserückkehrer hätten die Gratis-Tests in Anspruch genommen, bei 71 wurde eine Infektion mit Corona-Viren festgestellt. "Das sind 71 Fälle, die ohne Teststraße beim Happel-Stadion nicht gefunden worden wären. 71 potentielle Infektionsketten, die dadurch isoliert werden konnte", informierte heute das Gesundheitsressort der Stadt Wien.

Für die Gruppe der Kroatien-Heimkehrer ergibt sich dadurch eine Prävalenz (Rate) von 1,7 % - diese ist somit 13-mal höher als die für Österreich geschätzte und berichtete Rate von symptomfreien Positiven. "Daraus lässt sich ableiten, dass sich nun ein massiver Infektionsdruck aus den ungetesteten, aber wahrscheinlich positiven, symptomlosen Corona-Infizierten auf die gesamte österreichische Bevölkerung ergibt", warnte das Wiener Gesundheitsressort udn der medizinische Krisenstab. Das heißt: Die Behörden befürchten, dass die Fall-Zahlen in Wien in den nächsten Tagen udn Wochen noch stärker ansteigen werden.

Aktuell sind 1504 in Wien lebende Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Zum Vergleich: Hatte Wien am 1. August noch 268 Corona-Fälle auf 100.000 Einwohner, sind es nun bereits 365. Bundesweit liegt dieser Wert bei 283,4. Aktuell sind in Wien lediglich 56 Corona-Infizierte so schwer erkrankt, dass sie eine Spitalsbetreuung benötigen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten