So viele aktive Corona-Fälle gab es noch nie

Mehr als 20.000 in Österreich

So viele aktive Corona-Fälle gab es noch nie

Tag der traurigen Rekorde: Am Samstag überraschten gleich drei Höchstwerte.

Die Lage wird immer dramatischer: Am Samstag meldeten die Behörden 3.614 neue Corona-Infektionen innerhalb von 24 Stunden. Das ist neuer Negativrekord.

Zum Vortag ist das ein ­Anstieg von 41 %, in absoluten Zahlen sind es +1.043. Im Vergleich: Am schlimmsten Tag der ersten Welle, am 26. März, gab es „nur“ 1.050 neue Infektionen.

Nächster trauriger Rekord: Erstmals gibt es mehr als 20.000 aktiv Erkrankte in Österreich. Auch in den Spitälern könnte es bald eng werden (siehe rechts).

1.000 Tote

Am schlimmsten ist die Lage in Wien: 970 Fälle melden die Ministerien (Rekord). Oberösterreich meldet 662 Ansteckungen.

Mit Sorge werden auch die Todeszahlen analysiert. In der nächsten Woche überschreiten wir wohl die Grenze von 1.000 Opfern. Aktuell sind es 978 Tote.

Zahlenstreit. Im Hintergrund tobt diese Woche wieder ein Streit um die Zahlen. Die Stadt Wien präsentierte deutlich weniger Fälle als die Ministerien. Laut Stadt seien es von Freitag auf Samstag lediglich 777 Infektionen gewesen (nicht 970), dafür wurden aber im Nachhinein die Freitagsdaten nach oben korrigiert. Ähnlich in NÖ: Nicht 715 (laut Ministerium) seien richtig, sondern nur 477.

Egal wer recht hat: So viele Infektionen wie in diesen 24 Stunden gab es noch nie.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten