Mehr Kontrollen & Tests: Aktion scharf wegen Corona-Comeback

OÖ & Wien als Virus-Hotspots

Mehr Kontrollen & Tests: Aktion scharf wegen Corona-Comeback

Oberösterreich hat mehr Corona-Fälle als Wien. Beide liegen bei über 300 Infizierten.

Die Corona-Zahlen steigen und steigen. Jeden Tag kommen jetzt mehr als 100 Neuinfizierte dazu – am Samstag waren es 115. In Wien kamen 53 neue Fälle dazu, in Oberösterreich 35.

Insgesamt gibt es 853 Covid-Erkrankte (Stand Samstag, 16 Uhr).

Anschober: "Das Virus ist unter uns und gefährlich"

Oberösterreich hat jetzt knapp mehr Falle als Wien (siehe Tabelle). Höhere Zahlen weisen auch Niederösterreich und die Steiermark auf. Salzburg scheint seinen Rotarier-Cluster im Griff zu haben, hier gab es keinen wesentlichen Anstieg mehr. Im Westen, in Kärnten und im Burgenland gibt es derzeit nur niedrige Fallzahlen.

Die Situation in den Spitälern ist vorerst stabil. 60 Krankenhausbetten sind mit Covid-Patienten belegt, 8 liegen auf der Intensivstation.

Angesichts der steigenden Zahlen ruft der grüne Gesundheitsminister Rudolf Anschober zur Vorsicht auf: „Wir müssen wachsam, vorsichtig und verantwortungsvoll bleiben, denn das Virus ist weiterhin unter uns, es kann bei Sorglosigkeit jederzeit wieder ausbrechen und es ist weiterhin gefährlich.“

Morgen starten neue Screening-Tests an Personen ohne Symptomen. Und: Die Polizei kontrolliert verstärkt (siehe rechts).

Auch der Ruf nach einer Maskenpflicht in Geschäften wird wieder lauter.

Corona-Ampel ab Herbst

„Wir sind nach zehn Öffnungsschritten in Phase 3“, sagt Gesundheitsminister Rudi Anschober. Die neuen regionalen Ausbrüche müssten schnell eingedämmt werden.

Zur Unterstützung starten ab Montag Screening-Tests in möglichen Risikobereichen, etwa in Bereichen mit prekären Arbeits-, Lebens- oder Wohnverhältnissen.

Außerdem wird die Polizei nun wieder vermehrt kontrollieren, ob alle noch geltenden Corona-Regeln eingehalten werden. So werden nicht in allen Lokalen die vorgeschriebenen Abstandsregeln eingehalten, nicht alle tragen Masken in den Öffis.

Rot bis Grün. Im September will Anschober dann die Corona-Ampel starten. Auf einer Österreich-Karte wird mit einem Farb­schema von Rot bis Grün schnell ersichtlich sein, wie hoch das Risiko in den Bundesländern jeweils ist.

Die Rückkehr der Masken

Managerin Monika Sandberger empfiehlt Masken, im Apple-Store in Wien sind sie weiter Pflicht. Im Hotel Sacher tragen die Mitarbeiter Masken oder Visier, ebenso in den Do&Co-Restaurants und im Café Central. Experte und Ärzte-Chef Thomas Szekeres sagt zu ÖSTERREICH: „Masken in Lokalen, Geschäften und Supermärkten machen Sinn.“

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten