Merkel sprach mit Papst Franziskus über Corona-Pandemie

Zu Deutschland-Besuch eingeladen

Merkel sprach mit Papst Franziskus über Corona-Pandemie

Artikel teilen

Kanzlerin lädt Kirchenoberhaupt zu Besuch in Deutschland ein.

Vatikanstadt. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in einem Telefonat mit Papst Franziskus über die Coronakrise beraten. "Beide sprachen sich dafür aus, insbesondere ärmere Länder in der Corona-Pandemie zu unterstützen", teilte Regierungssprecher Steffen Seibert nach dem Gespräch am Donnerstag mit.
 
Merkel und der Papst hätten die Bedeutung von "Zusammenhalt und Solidarität in Europa und der Welt" in der Coronakrise hervorgehoben. Die Kanzlerin habe den Pontifex außerdem zu einem Besuch nach Deutschland eingeladen, sobald dies wieder möglich sei.
 
Die Kanzlerin und der Papst sind sich bereits mehrfach persönlich begegnet, zuletzt war Merkel im Juni 2017 zu Gast im Vatikan. Auf einen Gegenbesuch des Papstes warteten die Katholiken in Deutschland aber bisher vergeblich, obwohl die Kanzlerin Franziskus schon bei seiner Amtseinführung im März 2013 nach Deutschland eingeladen hatte.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo