Wie viel Personen darf ich im Lockdown jetzt treffen? Verwirrung um Kontaktbeschränkung

Was man darf/was nicht

oe24 erklärt die Lockdown-Regeln

Die 55 wichtigsten Fragen und Antworten für den harten Corona-Lockdown. 

Treffen

1. Darf ich Freunde/Familie einladen oder treffen? Mit Ausnahmen. Familienfeste und Krampus-Partys sind definitiv verboten. Laut Verordnung darf man aber „engste Angehörige“ und „wichtige Bezugspersonen“ – jeweils einzeln! – treffen.

2. Und Lebensgefährten mit eigener Wohnung? Ja, sie kann man uneingeschränkt treffen und auch beim jeweils anderen übernachten.

3. Dürfen mich die Kinder besuchen, auch wenn sie außer Haus sind? Ja, das fällt unter „engste Angehörige“. Aufgepasst: Die Kinder dürfen nur 
 einzeln auf Besuch kommen.

4. Dürfen die Großeltern auf das Enkelkind aufpassen? Ja, sie sind enge Bezugspersonen.

5. Darf ich meinen Nachbarn besuchen? Nein, außer er ist eine „enge Bezugsperson“, die man regelmäßig trifft.

 

Auto

6. Darf ich zu meinem Zweitwohnsitz fahren? Ja, das bleibt uneingeschränkt erlaubt.

7. Darf ich mein neues Auto vom KFZ-Händler abholen? Nein, Betretungsverbot. Der Händler darf das Fahrzeug allerdings zum Kunden bringen.

8. Im Auto mitfahren, wenn man nicht im selben Haushalt wohnt? Erlaubt, wenn pro Sitzreihe nicht mehr als zwei Personen sitzen. Maskenpflicht!

9. Bleiben die Fahrschulen 
geöffnet? Nein, es gibt weder Fahrschulkurse noch Übungsfahrten oder Prüfungen.

10. Darf ich meinen Kollegen zum Arzt fahren? Ja, das ist 
Hilfeleistung für eine unter­stützungsbedürftige Person.

11. Darf ich die Maske beim Aussteigen aus dem Öffi gleich abnehmen? Nein, denn auch auf Bahnhöfen und Haltestellen gilt Maskenpflicht.

Reisen

12. Darf ich im Haus meiner Eltern übernachten? Ja, doch ich muss der einzige Besucher sein.

13. Sind Hotels noch geöffnet? Nur in Ausnahmefällen, etwa für Geschäftsreisende/Montage.

14. Urlaubsreisen sind ­erlaubt? Nein, Reisen zur Erholung sind wegen der Ausgangsbeschränkung verboten.

15. Darf ich geschäftlich außer Landes reisen? Dienstreisen bleiben erlaubt, wenn sie ­„unbedingt nötig“ sind.

16. Darf ich zu Verwandten im In- und Ausland reisen? Grundsätzlich nein, es sei denn, einer der Ausnahmegründe trifft zu. Wenn alle Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden, sind auch Besuche bei der ­Familie erlaubt – einzeln.

17. Mein Zahnarzt ist im Ausland. Darf ich zum Termin? Nach österreichischem Recht ja, denn Arzttermine sind weiterhin erlaubt. Regeln des Gastlandes sind aber zu beachten.

18. Wann darf ich jetzt die österreichischen Staatsgrenzen überschreiten? Immer, wenn ein Ausnahmegrund nach § 1 der Covid-19-Notmaßnahmenverordnung vorliegt (s. Beispiele).

19. Und welche Regeln gelten dann dort? Ob man in ein anderes Land einreisen darf und unter welchen Voraussetzungen, weiß das Außenministerium (www.bmeia.gv.at).

 

Schule

20. Darf ich Kinder in Schule/Kindergarten schicken? Ja. Sie werden aber in den Schulen nur betreut. Generell soll es nur Fernunterricht geben.

21. Darf ich mit dem Kind in die Schule? Nein, es gilt ein Betretungsverbot für Schulfremde.

22. Sonderbetreuungszeit, wenn Kinder daheim sind? Nein, denn Kinder können ja betreut werden. Nur dann, wenn die Schule völlig zu ist, winken bis zu vier Wochen als Rechts­anspruch. Aber: Arbeitgeber und Arbeitnehmer können sich freiwillig einigen – die Kosten übernimmt dann der Bund.

23. Darf der Nachhilfelehrer nach Hause kommen? Einzelunterricht ist erlaubt, es gilt Maskenpflicht. Empfohlen wird aber eine virtuelle Nachhilfe.

24. Gehen die Kurse beim AMS weiter? Nein – nur Werkstattkurse können durchgeführt werden.

 

Einkaufen

25. Dürfen nur Supermärkte öffnen? Nein. Auch Fleische­reien, Bäcker und Konditoreien.

26. Darf ein Supermarkt Spielzeug verkaufen? Tja, laut Verordnung dürfen nur „Waren erworben werden, die dem typischen Warensortiment ent­sprechen“. Es drohen Klagen.

27. Eine Glühbirne ist kaputt, darf ich im Supermarkt eine neue kaufen? Ja, Glühbirnen oder Batterien dürfen als notwendige Produkte des täglichen Lebens verkauft werden.

28. Dürfen Biobauern ab Hof verkaufen? Ja, sie sind vom ­Betretungsverbot genau so ausgenommen wie Gärtnereien.

29. Kann ich Essen beim Wirt holen? Ja, von 6 bis 19 Uhr – 
Essen und Trinken vor der Wirtshaustür sind aber verboten.

30. Und was ist mit Essens­zustellung? Erlaubt – theoretisch sogar rund um die Uhr.

31. Kann ich Bücher bei der Buchhandlung abholen? Nein, sogar das Abholen ist verboten. Bestellen ist nur online möglich – danach Lieferung.

 

Arbeit

32. Habe ich ein Recht auf ­Homeoffice? Nein – es braucht die Zustimmung des Chefs.

33. Muss ich bei der Arbeit ­Maske tragen? Ja, sobald der Mindestabstand von einem Meter zu anderen unterschritten wird.

34. Darf die Reinigungskraft in meine Wohnung/Büro? Ja, für berufliche Zwecke ist das Betreten von Wohnung/Büro erlaubt.

35. Wasserhahn tropft. Darf der Handwerker kommen? Ja, Arbeiten im Wohnraum der ­Kunden bleiben für Handwerker erlaubt – mit Maske, eh klar.

36. Darf ich in die Werkstatt meines Handwerkers? Nein, 
es gilt ein Betretungsverbot.

 

Religion

37. Dürfen Kirchen und Moscheen öffnen? Ja, doch die katholische Kirche sagt Messen ab.

38. Darf ich zu einem Begräbnis? Ja, aber es dürfen nicht mehr als 50 Gäste teilnehmen.

39. Darf ich den Friedhof besuchen, um eine Grabkerze anzuzünden? Ja, denn eine der Ausnahmen von den Beschränkungen gilt für die „Befriedigung ­religiöser Grundbedürfnisse“.

40. Wird es Christkindlmärkte geben? An sich sind „Gelegenheitsmärkte“ verboten – wie das in der Adventzeit gehandhabt wird, ist noch offen.

 

Freizeit

41. Tennis oder Golf spielen? Nein. Anlagen für Amateursportler werden geschlossen.

42. Und was ist mit dem 
Profifußball? Der geht weiter. Länderspiele, Bundesliga und 
2. Liga finden ohne Publikum statt, die Landesligen (Amateure!) sind schon gestoppt.

43. Darf ich am Abend joggen? Ja. Individualsport im Freien ist weiterhin möglich.

44. Ist eine Wanderung mit einem Freund erlaubt? Ja, allerdings ist der Mindestabstand von einem Meter einzuhalten.

45. Darf ich bei einem Ausflug die Gemeindegrenzen überschreiten? Ja, zur „körperlichen und geistigen Erholung“ sind Ausflüge außerhalb des Wohnorts erlaubt, die Anfahrt darf auch im Auto oder einem Öffi erfolgen.

46. Welche Strafen drohen? 
In Wien werden für Nichteinhaltung des Abstandes 100 Euro fällig, ohne Maske 50 Euro.

47. Und wenn ich mit nicht daran halte? Wiederholungstätern drohen 500 bis 1.450 Euro.

48. Darf ich mir noch die Haare schneiden lassen? Nicht beim Friseur, denn man darf keinen Betrieb betreten, der eine körpernahe Dienstleistung anbietet. Kurioserweise wären den Friseuren Hausbesuche erlaubt.

49. Muss ich vor dem Haus noch Schnee räumen? Ja, denn die Ausnahme erlaubt die „Abwendung unmittelbarer Gefahr für Leib, Leben und Eigentum“.

50. Sind Krampusläufe noch erlaubt? Nein, weil zu viele Personen zusammenkommen würden. Ein einzelner Krampus darf aber durch die Gegend laufen.

51. Dürfen Kinder noch auf den Spielplatz? Ja, Spielplätze bleiben geöffnet. Besucher müssen aber mindestens einen Meter Abstand zu haushaltsfremden Personen halten.

 

Medizin/Spital

52. Darf ich die Oma im
Altersheim besuchen? Ja. 
Erlaubt ist allerdings nur ein 
Besuch pro Person/Woche. 
Besucher müssen ein negatives Testergebnis vorweisen oder durchgehend eine Maske mit hohem Standard tragen.

53. Besuche in Spitälern? Streng. Ein Besuch pro Woche.

54. Ich bin in Therapie, bekomme ich eine Massage? Ja, weil hier eine Ausnahme greift: Massagen zu medizinischen Zwecken sind erlaubt.

55. Darf ich Blut spenden? Ja, Gesundheitsdienstleister sind vom Betretungsverbot ausgenommen. Es gilt aber: Alleine kommen, bitte.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten