Ski-Start am 24. 12. Nur: Wo geht man aufs Klo? | Neue Regeln, aber vieles rechtlich noch unklar

Neue Regeln, aber vieles rechtlich noch unklar

Ski-Start am 24. 12. Nur: Wo geht man aufs Klo?

So wird es heuer: Lunch-Pakete auf Hütten, nur halb volle Gondeln & Maskenpflicht.

Während man im Flachland auf weiße Weihnachten hofft, bereitet man sich in den Skigebieten auf die Wintersaison vor. Denn einfach wird der Ski-Zirkus in diesem Jahr nicht: Maskenpflicht und Abstandregeln, halb besetzte Gondeln und Lifte. Um den Bedürfnissen der Schneeliebhaber gerecht zu werden, ziehen die Skigebiet-Ver­antwortlichen Take-aways und WC-Benützung in Berg­hütten in Erwägung. Doch schon vor Saisonstart zeigen sich die ersten Probleme.

Lunchpakete in Niederösterreich

Speisen müssen in mindestens 50 Meter Entfernung von der Hütte konsumiert werden. In Niederösterreich werden deshalb Lunchpakete gepackt. Klassische Hütten-Speisen wie Germknödel fallen weg.

Zittern vor Müllproblem

Die Lunchpakete könnten zu einem Müllproblem auf den Pisten führen. Deshalb müssen auch genügend Behälter zur Verfügung stehen.

Unklarheiten über Toilettengang?

Der Toilettengang gestaltet sich schwieriger. Um lange Schlangen zu vermeiden, hoffen Skigebiet-Betreiber darauf, dass die Hütten-WCs benutzt werden können. Ob dies rechtlich erlaubt ist, muss abgeklärt werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten