Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Nur 600.000 Stück

Wohnzimmer-Test: Droht uns Chaos in Apotheken?

Seit heute gibt es Gratis- Schnelltests für zuhause in allen Apotheken. Allerdings nur 600.000 Stück.

Wien. Theoretisch sollte es ab heute für jeden sozialversicherten Österreicher über 15 Jahren fünf Gratis-Schnelltests zur Abholung in den Apotheken geben. In der Praxis sieht das allerdings anders aus:
  • Zu wenig. Die Apotheken haben diese Woche nur Tests für 600.000 Öster­reicher. Weitere Test-Lieferungen gibt es zwar ab jetzt jede Woche, die Verteilung an die Apotheken geht aber vorerst nur sehr langsam voran.
  • Kein Ansturm. Daher appelliert die Apothekerkammer an die Bevölkerung, heute nicht die Apotheken zu stürmen. Da jede Apotheke erst nach und nach Testlieferungen erhält, wird man die Nachfrage nach den Kits nicht erfüllen können. „Spätestens ab dem 15. März wird das Angebot dann flächendeckend in ganz Österreich verfügbar sein“, heißt es dazu auf Nachfrage aus dem Gesundheitsministerium.
  • ELGA-Diskussion. Wer sich von ELGA abgemeldet hat oder nicht krankenversichert ist, geht derzeit leer aus. Die Ärztekammer kritisiert das scharf. Neben der „Missachtung von Patientenrechten“ orte man in dieser Regelung ebenfalls eine „Zwei-Klassen-Gesellschaft“.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten