"Wunderbaby" überlebt Corona-Erkrankung

Kleine Erin (6 Monate)

"Wunderbaby" überlebt Corona-Erkrankung

Erins Eltern sind den Medizinern unendlich dankbar: 'Ohne sie hätten wir es nicht geschafft'.

Freitagabend applaudierten Ärzte und Pfleger und feierten Erin als sie in ihrem Bett aus der Isolation über den Klinik-Flur gebracht wurde. Englands "Wunderbaby" ist erst sechs Monate alt und hat das Coronavirus besiegt! Die kleine Erin lächelt mit großen Augen in die Kamera. Über einen Schlauch wird sie ernährt. Erin befand sich auf der Isolierstation des Krankenhauses und konnte diese inzwischen verlassen. 

Nach der Geburt hatte das sechs Monate alte Baby eine Reihe von Erkrankungen und musste im Dezember am Herzen operiert werden. Danach hatte sie Probleme mit den Atemwegen und der Luftröhre. Es kam noch schlimmer, denn im April wurde eine Infektion mit dem Corona-Virus bei Erin festgestellt. Inzwischen hat sie Corona besiegt - die Ärzte, die Pfleger und ganz England jubelt. 

"Heute schlug Erin Covid-19 und bekam eine Ehrengarde vom Behandlungsteam, als sie aus der Isolation gebracht wurde", sagte ein Kliniksprecher am Freitag gegenüber "Sun". Erins Eltern kommen aus der Nähe von Manchester und sind den Medizinern unendlich dankbar: "Ohne sie hätten wir es nicht geschafft", sagen sie.

Erin geht es gut, muss aus anderen medizinischen Gründen länger im Krankenhaus bleiben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten