Zahl der Corona-Kranken in Tirol sinkt deutlich

Auf 597

Zahl der Corona-Kranken in Tirol sinkt deutlich

Auch in Innsbruck ging die Zahl der Infizierten von 285 auf 225 zurück.

In Tirol ist die Zahl der Corona-Infizierten von Montagabend bis Dienstagfrüh signifikant auf 597 gesunken. Während in dem Zeitraum 26 positive Testergebnisse hinzukamen, waren 84 weitere Menschen wieder genesen. Insgesamt galten bereits 4.950 Personen wieder als geheilt.
 
Auch in der "orangen" Landeshauptstadt Innsbruck sank die Zahl der Infizierten stark - von 285 Montagabend auf nunmehr 225. Im auf Ampel-Gelb geschalteten Bezirk Innsbruck Land waren 127 Personen erkrankt, im ebenso "gelben" Bezirk Schwaz 82. Im mit Ampel-Orange versehenen Bezirk Kufstein waren nur mehr 52 Menschen mit Corona infiziert. Im Bundesland wurden bis dato 219.840 Testungen durchgeführt.
 
Die Zahl der Hospitalisierten war indes - wie bereits über Monate - stabil geblieben. Vorerst wurden weiter 19 Corona-Patienten auf Normalstationen behandelt. Nur zwei benötigten intensivmedizinische Betreuung.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten