Zehn England-Passagiere in Deutschland positiv getestet

Auch in Wien landen Flieger

Zehn England-Passagiere in Deutschland positiv getestet

Auf den in Deutschland gelandeten Passagierflügen aus Großbritannien sind bisher mindestens zehn infizierte Passagiere identifiziert worden. Auch in Wien landen heute noch Maschinen aus London.

Nach Italien wurden auch in Deutschland Passagiere identifiziert, die sich mit dem mutierten Coronavirus aus Großbritannien infiziert haben. Wie die BILD-Zeitung berichtet, waren die Infizierten an Bord verschiedener Flieger, die am Sonntag in Berlin, Stuttgart, Hannover und Dortmund landeten.

In Hamburg gab es sieben positive Fälle aus den drei Großbritannien-Fliegern des gestrigen Abends. Das hat die Bundespolizei am Flughafen bestätigt. Allerdings ist noch offen, ob die die mutierte Variante haben oder die ursprüngliche Variante.
 
Seit Mitternacht herrscht in Deutschland Landeverbot für Flieger aus Großbritannien. In Österreich tritt dieses Verbot erst in der Nacht auf Dienstag in Kraft. Bislang durften noch Maschinen aus London in Wien landen.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten