Celebrity Millennium Kreuzfahrtschiff

Celebrity Millennium

Zwei Corona-Fälle auf ersten "voll geimpften" Kreuzfahrtschiff

Das erste "voll geimpfte" Kreuzfahrtschiff "Celebrety Millenium" meldet zwei Corona-Fälle an Bord. 

Zahlreiche Kreuzfahrtschiffe sind während der Corona-Pandemie wegen Virus-Clustern an Bord in die Schlagzeilen geraten. Der Imageverlust war in der gesamten Industrie spürbar und diese wird sich voraussichtlich jahrelang nicht davon erholen. Trotzdem nun alle Maßnahmen getroffen wurden um eine neuerliche Infektion auf einem Schiff zu vermeiden, wurden 2 Passagiere auf dem ersten "voll durchgeimpften" Kreuzfahrtschiff positiv auf das Corona-Virus getestet. Laut dem US-Unternehmen hatten die zwei Passagiere einen asymptomatischen Verlauf. Nach den positiven Testergebnissen hat man sie sofort von den restlichen Gästen getrennt und sie werden nun vom medizinischen Personal des Teams überwacht. In der Stellungnahme des Kreuzfahrtschiffes wird mitgeteilt, dass die positiven Fälle 3 Tage vor der Rückkehr des Schiffes in die USA bekannt wurde.

Die Kontaktverfolgung läuft auf Hochtouren

Nach Lockerungen der Corona-Maßnahmen war die "Celebrity Millenium" eines der ersten Schiffe, dass wieder in See stach. Alle Gäste des Schiffes mussten einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, vorweisen sowie einen Impfnachweis erbringen. Am vergangen Samstag legte das Schiff dann von der Karibikinsel Sint Maarten ab. Derzeit liegt das Schiff in Curacao vor Anker. Am kommenden Samstag wird es nach Maarten zurückkehren. Dort endet die Kreuzfahrt für die Passagiere. Die Kapazität der "Celebrity Millenium" liegt bei 2218 Gästen. Derzeit befinden sich allerdings nur 600 an Bord.


Damit Kreuzfahrtschiffe die Fahrten wieder aufnehmen dürfen, hat das Center for Desease Control and Prevention unter anderem die Vorgabe erteilt, dass alle Crewmitglieder und Gäste über 16 vollständig gegen Corona geimpft sein müssen.  



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten