android

Nächste Hürde

30.000 Apps im Google Android-Market

User eines Android-Smartphones können aus immer mehr Apps wählen.

Während sich die Verkaufszahlen des Google-eigenen Smartphones Nexus One eher in Grenzen halten (135.000 verkaufte Geräte), verzeichnet das Google-Betriebssystem Android enorme Zuwächse. Kein Wunder, denn mittlerweile haben fast alle großen Handy-Hersteller (außer Nokia, RIM und Apple) Android-Smartphones im Programm.

Starkes Wachstum
Von dieser Verbreitung wollen natürlich auch Entwickler profitieren und diese programmieren deshalb immer mehr Anwendungen/Applikationen für den Google App Store namens Android Marketplace. Im Dezember 2009 wurde erstmals die 20.000er Hürde überwunden und nun ist bereits die nächste wichtige Marke geknackt worden. Mittlerweile können Android-User auf über 30.000 Apps zurückgreifen. Damit liegt Google zwar noch immer deutlich hinter dem Apple App Store (140.000 Apps), die Zuwachsraten sind jedoch enorm.

Quellen
Die aktuellen Zahlen hat der Branchenblog "TechChrunch/
MobileChrunch" von einem Google-Mitarbeiter erfahren. Laut einer inoffiziellen Analyse von AndroLib ist die Zahl sogar noch höher. Deren Analysen hätten nämlich ergeben, dass bereits über 35.000 Apps im Android Market verfügbar seien. Ein Vorteil für Android-User ist auch die Tatsache, dass noch immer deutlich über die Hälfte aller Apps kostenlos sind.

Rosige Zukunft
Die Marktforscher von "research2guidance" haben erst vor Kurzem eine Studie präsentiert, bei der sich vor allem die Anbieter und Entwickler der kleinen Handy-Programme die Hände reiben werden. Bis 2015 soll der Gesamtmarkt von App-Downloads auf das unglaubliche Volumen von 15 Milliarden (!) Dollar anwachsen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten