5 geniale Tipps für ein sicheres Passwort

Safer Internet Day

5 geniale Tipps für ein sicheres Passwort

So gehen Sie bei Ihrem Zugangscode auf Nummer sicher.

Am 5. Februar geht der "Safer Internet Day" über die Bühne. Weltweit finden dazu passende Veranstaltungen statt. In Österreich haben diverse Organisationen gleich den ganzen Februar 2013 zum "Safer Internet Monat" ausgerufen. Da für einen sicheren Umgang im Netz noch immer die eigenen Passwörter das Um und Auf sind, zeigen wir, wie man auf einfache Art und Weise zu einem sicheren Passwort kommt. Denn nur wenn der Zugangscode zu persönlichen Informationen schwer bis gar nicht zu knacken ist, sind diese Daten auch geschützt.

Erschreckendes Ergebnis
Wie wichtig ein sicheres Passwort ist, zeigt folgende Studie: Eine aktuelle Untersuchung des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) in Potsdam hat ergeben, dass das weltweit am meisten verwendete Passwort  die Ziffernfolge "123456". Auf den Plätzen zwei und drei rangierten "12345" und "123456789". Hacker könnten laut den Forschern einen solch schwachen Zugangsschutz mit automatisierten Methoden innerhalb einer Sekunde knacken und bräuchten dafür im Durchschnitt nur gut 100 Versuche. In nur 17 Minuten könne ein Hacker 1.000 derartig schwach geschützte Zugänge knacken. Auch andere Studien zeigen, dass sich die Passwort-Praxis in den vergangenen beiden Jahrzehnten kaum verbessert hat.

Fünf Grundregeln
Angesichts dieser unzufriedenstellenden Ausgangssituation haben die Forscher des HPI fünf einfache Regeln für ein sicheres Passwort zusammengestellt:

5 Grundregeln für ein sicheres Passwort 1/5
1. Regel
Niemals den Nutzernamen, den tatsächlichen Namen, das Geburtsdatumoder andere Informationen, die mit der eigenen Person oder dem genutzten Konto zusammenhängen, als Passwort verwenden.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten