Bub (2) sperrt Mamas iPhone für 47 Jahre

Code x-fach falsch eingegeben

Bub (2) sperrt Mamas iPhone für 47 Jahre

Diesen Vorfall kann man getrost in die Kategorie „Dumm gelaufen“ einordnen. In Hongkong hat sich ein zweijähriger Bub mit dem iPhone seiner Mutter gespielt und dabei einen ziemlichen (Software-)Schaden angerichtet. Eigentlich gab sie dem Kind das teure Apple-Smartphone, damit es sich Lernvideos ansehen kann. Doch davon hielt der Kleine nicht allzu viel. Er begann mit dem Gerät zu spielen, aktivierte dabei den Sperrbildschirm, drückte danach aber munter weiter. Das hatte wiederum fatale Folgen.

iPhone für 47 Jahre gesperrt

Wie die renommierte „South China Morning Post“ berichtet, dürfte der Zweijährige beim Herumdrücken den Sicherheitscode dermaßen oft falsch eingegeben haben, dass das iPhone nun für 25 Millionen Minuten gesperrt ist. Umgerechnet sind das 47 Jahre! Zunächst konnte die Frau die Angaben auf dem Display gar nicht glauben. Doch als sie sich in einen Apple Store begab, erlebte die Mutter ihr blaues Wunder.

Es gibt nur eine Möglichkeit

Laut dem Apple-Mitarbeiter kann die Sperre nur aufgehoben werden, wenn das iPhone auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird. Damit gehen aber alle auf dem Gerät gespeicherten Daten verloren. Da bleibt nur zu hoffen, dass die Frau regelmäßige Backups durchgeführt hat. Ansonsten wird sie wohl den Verlust von vielen Fotos, Videos und anderen Daten hinnehmen müssen.

Mitarbeiter hatte schon mit 80-Jahr-Sperre zu kämpfen

Der für die Frau zuständige Apple-Mitarbeiter sagte übrigens, dass ihm das schon häufiger passiert sei. Ein iPhone-Besitzer habe seinen Code sogar so oft falsch eingegeben, dass das Gerät für 80 Jahre gesperrt war.

>>>Nachlesen:  iPhone X wird zum Ladenhüter

>>>Nachlesen:  Jetzt hat Wien einen Apple Store

Diashow Das ist der Apple Store in Wien

Apple Store Wien

Apple Kärntner Straße lautet der offizielle Name für den ersten Apple Store in Österreich.

Apple Store Wien

Das Design ist im bewährten Apple Stil gehalten.

Apple Store Wien

Der zweistöckige Store verfügt über einen Eckeingang und freiliegende Säulen mit großen Fensteröffnungen.

Apple Store Wien

Die speziell ausgebildeten Mitarbeiter sprechen zusammen 44 Sprachen.

Apple Store Wien

Insgesamt hat der Wiener Apple Store...

Apple Store Wien

...150 Mitarbeiter. So will sich der US-Konzern von den offiziellen Resellern abgrenzen.

Apple Store Wien

Ausgezeichneter Service hat dabei oberste Priorität.

Apple Store Wien

Neben allen Apple-Geräten (iPhones, iPads,...

Apple Store Wien

...Macs, Apple Watch und Apple TV) gibt es...

Apple Store Wien

...auch eine ganze Reihe an Originalzubehör und Drittanbieter-Produkten...

Apple Store Wien

...wie Drohnen oder Spielzeuge, die mit Apple-Geräten gesteuert werden.

Apple Store Wien

Alles ist stylisch und clean in...

Apple Store Wien

... eigene Bereiche aufgeteilt.

Apple Store Wien

In den oberen Stock geht es über eine Stiege oder per Lift.

Apple Store Wien

Im oberen Stockwerk gibt es sogar eine bepflanzte Wand, die das ansonsten...

Apple Store Wien

...sehr technoide Design etwas auflockert.

Apple Store Wien

Besucher können jeden Tag an kostenlosen Today at Apple-Sessions teilnehmen. Das...

Apple Store Wien

...Forum befindet sich im unteren Stockwerk und bietet Sitzgelegenheiten sowie eine riesige Leinwand.

Apple Store Wien

Die Programme sind für ein breites Publikum und unterschiedlichste Ansprüche konzipiert und beinhalten auch Workshops

Apple Store Wien

Ab 24. Februar (9:30 Uhr) stehen die Mitarbeiter den Kunden zur Verfügung.

Apple Store Wien

Apple Store Wien

Apple Store Wien

Apple Store Wien

Apple Store Wien

Apple Store Wien

Apple Store Wien

Apple Store Wien

1 / 28

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten