Minecraft Earth begeistert Gaming-Fans

Augmented-Reality-Version ist da

Minecraft Earth begeistert Gaming-Fans

Am 17. Mai 2009 erschien Minecraft auf dem PC. Vor genau zehn Jahren rechneten wohl selbst die Macher nicht annähernd mit einem derartigen Erfolg. Seit dem Start hat sich das Aufbau-Abenteuer, das mittlerweile zu Microsoft gehört, über 176 Millionen Mal rund um den Globus verkauft. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Marke begeistert das Minecraft-Team die Fans des Spiels mit einer Überraschung: Minecraft Earth.

Minecraft_earth-960-off.jpg © Microsoft

Klötze kommen in die reale Welt

Das Top-Game unterstützt dabei erstmals Augmented Reality. Damit macht Microsoft nun sogar Pokémon Go Konkurrenz. Da es auf der Build 2019 einen kleinen Vorgeschmack gab, haben sich viele Fans auf den Release bereits gefreut. Dass es mit der Veröffentlichung derart schnell geklappt hat, ist dann aber doch etwas überraschend. Dem 10. Geburtstag sei Dank!

Herausforderungen

Bei Minecraft Earth erkunden die Spieler ihre Nachbarschaft auf der Suche nach verschiedenen Blöcken, Schatztruhen und Monstern. Wenn man sich mit Freunden zusammenschließt, macht die Erschaffung spektakulärer Gebäude, die man in der realen Welt platzieren kann, noch mehr Spaß. Dank Augmented Reality lassen sich die Bauten sogar in Lebensgröße erkunden. Zu den weiteren Aufgaben zählen die Bekämpfung von altbekannten Gegnern (Creeper), die Herstellung nützlicher Werkzeuge, das Ausbrüten von Monster sowie der Anbau blauer Pflanzen.

Minecraft_earth-960-off1.jpg © Microsoft

Für Smartphones

Bei Minecraft Earth erlebt man das gewohnte Minecraft-Gameplay also auf eine völlig neue Art und Weise. Damit wird nun auch die reale Welt etwas pixeliger. Das Augmentet-Reality ist für Android- und iOS-Smartphones verfügbbar.

>>>Nachlesen:  Paukenschlag: PlayStation und Xbox verbünden sich

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten