E-Book-Reader mit Touch-Display

Neue Geräte

E-Book-Reader mit Touch-Display

Samsung bringt mit dem E60 und E100 zwei neue E-Book-Reader auf den Markt.

Samsung macht ernst und sagt Konkurrenten wie Amazon (Kindle), Sony, txtr und Barnes & Noble (Nook) mit eigenen E-Book-Readern den Kampf an.

Unterschiedliche Display-Größen
Die Geräte heißen E60 und E100, verfügen über ein Touchscreen-Display und unterstützen die Dokumentenformate ePub, Txt und PDF. Beide Geräte haben eine Bluetooth- und WLAN-Schnittstelle mit an Bord. Letztere dient dazu um ins Internet einzusteigen, und passende Inhalte (Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Texte) herunter zu laden. Die Display-Diagonale des E60 (Bild oben) misst 6 Zoll. Zusätzlich verfügt dieses Gerät unterhalb des Displays über ein aufschiebbares Bedienfeld, dessen zusätzliche mechanische Tasten die Bedienungseingabe erleichtern soll. Beim E100 soll das 10 Zoll große Display alleine, für einen ausreichenden Überblick sorgen.

Aufgrund der Touchscreen-Displays ist Samsung mit seinen Geräte der Konkurrenz etwas voraus, denn deren Geräte können nur über mechanische Tasten bedient werden. Samsung verspricht den Kunden einen noch nie da gewesenen Bedienkomfort. Damit die Befehlseingabe ohne Probleme klappt, ist im Lieferumfang ein elektomagnetischer Eingabestift enthalten.

Startzeitpunkt
Bei uns sollen die Geräte ab April in den Handel kommen. Preise stehen noch nicht fest, sollen aber mit der Konkurrenz mithalten können (Kindle ab 260 Dollar).

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten