Achtung: Diese 29 Android-Apps sofort löschen

Schafften es getarnt in den Play Store

Achtung: Diese 29 Android-Apps sofort löschen

Gefährliche Anwendungen tarnten sich im Google Play Store als Fotobearbeitungsprogramme.

Erneut warnen Sicherheitsforscher vor zahlreichen Android-Apps. Während die  zuletzt betroffenen Anwendungen  nur außerhalb des Play Stores heruntergeladen werden konnten, sieht es dieses Mal anders aus. Die gefährlichen Apps schafften es nämlich in den offiziellen Appstore von Google.

>>>Nachlesen:  Achtung: Diese 25 Android-Apps sofort löschen

Als Foto-App getarnt

Laut der Sichhereitsfirma White Ops wurden im Play Store insgesamt 29 Anwendungen entdeckt, die den Nutzern vorgaukeln, dass es sich bei ihnen um Programme zur Fotobearbeitung handelt. Sie hören auf Namen wie Auto Picture Cut, Square Call Foto, Image Blur oder Magic Call Flash. In Wahrheit handelt es sich dabei jedoch um nervige Adware. Doch das dürfte nicht die einzige Gefahr sein. Die Apps versuchen nämlich auch mobile Antivirenprogramme zu umgehen. Zudem löschen sich die Icons nach kurzer Zeit automatisch vom Bildschirm. Am Smartphone selbst sind die Programme aber nach wie vor installiert. So könnten sie unentdeckt auch Daten absaugen oder Schadcode auf die Smartphones der Nutzer bringen.

>>>Nachlesen:  Achtung: Neuer Android-Trojaner klaut Passwörter

Sofort löschen

White Ops hat Google über die gefährlichen Apps informiert. Nach einer Überprüfung wurden sie aus dem Play Store verbannt. Davor wurden sei aber bereits von rund 3,5 Millionen Android-Nutzern heruntergeladen. Wer eine der betroffenen Apps auf seinem Smartphone installiert hat, sollte diese sofort löschen/deinstallieren. Alle betroffenen Apps (inklusive Name, Downloadzahl und Entwickler) finden Sie auf diesem PDF, das die Sicherheitsfirma online gestellt hat.

>>>Nachlesen:  Achtung: Diese iPhone-Apps sofort löschen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten