Amazon trickst Behörden aus

Cool reagiert

Amazon trickst Behörden aus

Frankreich beschloss Gesetz gegen den Online-Händler, dieser reagierte prompt.

In Frankreich ist am Donnerstag ein Anti-Amazon-Gesetz in Kraft getreten, dass dem Online-Händler untersagt, Bücher kostenlos verschicken zu dürfen. Mit dem Gesetz wollte die französische Regierung eigentlich lokale Buchhandlungen schützen, da die sehr unter Amazon leiden. Die Behörden haben dem US-Unternehmen sogar Preisdumping vorgeworfen. Mit dem neuen Gesetz sollte der Preisvorteil zumindest etwas relativiert werden.

Ausgetrickst
Doch da haben die Parlamentarier die Rechnung ohne den Online-Händler gemacht. Denn dieser reagierte laut einem Bericht von „ActuaLitté.com“ umgehend auf das Gesetz. Konkret werden ab sofort Versandkosten von einem Cent pro verkauftes Buch eingehoben. Damit wird das Gesetz eingehalten, bleibt aber quasi völlig nutzlos.

>>>Nachlesen: Amazon bringt das Fire Phone

Diashow: Fire Phone: Fotos vom Amazon-Handy

Fire Phone: Fotos vom Amazon-Handy

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten