Die schnellste Grafikkarte der Welt

AMD Radeon HD 6990

Die schnellste Grafikkarte der Welt

Neue Super-Dual-GPU ist schnell, teuer und frisst Strom ohne Ende.

Der amerikanische Chip-Riese und Intel -Hauptkonkurrent AMD hat am Dienstag seine neue Highend-Grafikkarte präsentiert. Und die Entwickler haben sich ordentlich ins Zeug gelegt, denn laut ihnen ist die Radeon HD 6990 die derzeit schnellste Grafikkarte der Welt.

Rechenleistung
Für die beeindruckende Rechenleistung sorgen gleich zwei Cayman-Grafikchips mit jeweils 1.536 Shader-Rechenkern. Gemeinsam bringen es die beiden Kerne auf eine Taktrate von 830 MHz. Theoretisch kann die Super-Grafikkarte eine Rechenleistung von unglaublichen 5,1 TFlops bei einfacher oder 1,27 TFlops bei doppelter Genauigkeit erreichen. Jeden Chip treiben jeweils 96 Textureinheiten und 64 Rasterendstufen an.

Der 4 GB große GDDR5-Videospeicher, arbeitet mit 2250 MHz (Read/Write-Clock). Daran angebunden sind 256 Datenleitungen. Laut AMD ist die Radeon HD 6990 um 67 Prozent schneller als das aktuelle Nvidia-Flaggschiff GTX 580. Letztere muss aber auch mit einem Kern auskommen.

Anschlussfreudig
Über 4 Mini-DisplayPort-Anschlüsse und einen Dual-Link-DVI-Anschluss steuert die Karte bis zu fünf Displays gleichzeitig an. Des Weiteren wird jede Radeon HD 6990 mit Adaptern für DVI, HDMI und Single-Link-DVI ausgeliefert.

Kosten
Billig ist der Spaß natürlich nicht. AMD verlangt für die Radeon HD 6990 in den USA 700 Dollar. Bei uns wird sie rund 550 Euro kosten. Hinzu kommt der immense Stromverbrauch. Schon im Leerlauf verbraucht die HD 6990 laut Hersteller 37 Watt. Bei Spielen nimmt die Karte beispielsweise über ihre zwei achtpoligen Stromstecker 350 Watt auf. Wenn man noch das serienmäßig verfügbare Overclocking aktiviert, steigt der Verbrauch auf gut 415 Watt - dann verfällt laut AMD aber auch der Garantieanspruch. Für all jene, die diese Grafikkarte jedoch brauchen, lohnt sich die Investition dennoch.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten