Apple präsentiert neues Emoji: Der schwangere Mann

digital

Apple präsentiert neues Emoji: Der schwangere Mann

Artikel teilen

Hier kommt ein neues Emoji: Der schwangere Mann!

Das Apple-Betriebssystem iOS kündigt ein neues Emoji an und das sorgt für ordentlich Aufregung. Bei dem neuen Emoji handelt es sich nämlich um einen schwangeren Mann. Fans sehen dies als Symbol von Geschlechtergerechtigkeit, Kritiker befürchten hier ginge es nur um Gender-Aktivismus und der Tech-Riese musste sich beugen. 

© oe24
Apple präsentiert neues Emoji: Der schwangere Mann

Kritiker und Fans

Beispielsweise warnt die Soziologin Prof. Dr. Ulrike Ackermann vor dem Einfluss der Gender-Ideologie, die naturwissenschaftliche Fakten leugne. „Hier wird Werbung für das fluide Geschlecht gemacht – der Annahme, dass das biologische Geschlecht nur eine soziale Konstruktion und frei wählbar sei. Das ähnelt der absurden Forderung mancher Aktivisten, nur noch von ‚menstruierenden Personen‘ zu reden. Indem man aber die Schwangerschaft oder Menstruation von weiblichen Geschlechtsmerkmalen abkoppelt, wird Weiblichkeit neutralisiert und somit bedeutungslos“, so Ackermann. 

Allerdings bemüht sich das Unicode-Konsortium seit 2019 für mehr Geschlechtergerechtigkeit. Das beinhaltet auch das Vertreten von sexuellen Minderheiten.

Menschen weltweit freuen sich im Gegensatz zu den Kritikern, sehr auf das neue Emoji. Der schwangere Mann vertrete Vielfalt und passe sich dem Puls der Zeit an.

 

 

 

Apple übernahm für die kürzlich gelaunchte Beta-Version von iOS 15.4 die Vorschläge des „Unicode-Konsortium“ aus dem vergangenen Jahr: In dieser Organisation entscheiden Tech-Riesen wie Facebook, Google und Microsoft jedes Jahr über neue Codierung-Standards in der Smartphone-Welt. Diese Emojis und kreativen Umsetzungen findet man mitunter auf der Plattform „Emojipedia“.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo