iPhone XI: Insider verrät neue Top-Features

3 Kameras, innovatives Laden & Co.

iPhone XI: Insider verrät neue Top-Features

Was die Spatzen schon vor einigen Wochen von den Dächern gepfiffen haben, scheint nun fix zu sein: Apple wird bei seinen nächsten iPhone-Modellen nach Informationen des renommierten Analysten und absoluten Apple-Experten Ming-Chi Kuo auf den Branchentrend zu noch mehr Kameras aufspringen. Die diesjährigen Geräte würden noch ein Ultra-Weitwinkelobjektiv zusätzlich zu den beiden bisherigen bekommen, schrieb Kuo von der Firma TF International Securities in einem nun veröffentlichten Bericht. In den Vorjahren lag der Analyst mit seinen Prognosen zu den neuen iPhones stets richtig.

>>>Nachlesen:  iPhone XI: Designentwurf sorgt für Furore

"Reverse wireless charging" 

Laut einer vor einigen Wochen veröffentlichten Design-Studie zum iPhone XI (siehe Fotos) könnte die neue Triple-Kamera vertikal angeordnet sein. Auf dieses Design setzt übrigens auch Samsung bei seinem neuen Galaxy S10. Zu weiteren Verbesserungen gehören laut dem von Macrumors veröffentlichten Bericht noch einige weitere Funktionen, die wir bereits von Android-Smartphones kennen. So soll das neue iPhone unter anderem mit seiner Batterie drahtlos andere mobile Geräte aufladen können. Dieses Feature kennen wir bereits vom Huawei Mate 20 Pro und auch das Galaxy S10 wird über dieses so genannte "Reverse wireless charging" verfügen. 

iphone-xi-11-rendering-neu.jpg © @OnLeaks/ComparaRaja

Verbesserte Face ID und wieder drei Modelle

Außerdem wolle Apple die Gesichtserkennungs-Funktion Face ID durch weiterentwickelte Hardware verbessern. Dadurch soll die Notch (Display-Aussparung am oberen Rand) in Zukunft deutlich kleiner ausfallen. Die Zusammensetzung der Modellpalette - 5,8 und 6,5 Zoll Versionen mit OLED-Display (aktuell iPhone XS und XS Max), eine mit günstigerem 6,1-Zoll-LCD-Bildschirm (aktuell iPhone XR) - bleibe laut Kuo unverändert. Beim "iPhone XI R" soll der Arbeitsspeicher auf 4 GB steigen.

>>>Nachlesen:  iOS 13 bekommt einen "Dark Mode"

Kuo ist bestens vernetzt

Ming-Chi Kuo gilt als gut vernetzt in der Zuliefererkette und lieferte in den vergangenen Jahren immer wieder korrekte Informationen zu neuen Apple-Geräten. Seine Berichte sind zwar für zahlende Kunden gedacht - traditionell bekommen aber auch spezialisierte Blogs wie "Macrumors" oder "Apple Insider" Zugang dazu.

>>>Nachlesen:  USB-C-Anschluss für iPhones & neuer iPod touch?

Großes MacBook Pro

Nach Informationen des Analysten will Apple in diesem Jahr die Modellpalette der MacBook-Pro-Laptops ausbauen und plant eine größere Version mit einem 16 bis 16,5 Zoll großen Display. Bisher gibt es Modelle mit 13 und 15 Zoll Bildschirmdiagonale.

>>>Nachlesen:  iOS 12.1.4 unbedingt installieren

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten