Chinesische Exporte steigen stark um 14,7 Prozent

Die chinesischen Exporte haben im April mit 14,7 Prozent stärker als erwartet zugelegt. Wie die Zollverwaltung am Mittwoch in Peking berichtete, stiegen auch die Importe im Vergleich zum Vorjahresmonat deutlich um 16,8 Prozent. Die erfreulichen Außenhandelszahlen deuten auf eine weitere Erholung der zweitgrößten Volkswirtschaft der Erde hin.

Der Handelsüberschuss erreichte 18 Milliarden US-Dollar (13,73 Mrd. Euro) nach einem überraschenden Defizit von 884 Millionen US-Dollar im Vormonat. Im März waren die Ausfuhren nur um 10 Prozent und die Einfuhren um 14,1 Prozent gestiegen. Die Steigerung der Exporte im April liegt deutlich über den Vorhersagen.