Alle Infos vom neuen iPhone 7 (Plus)

Wasserfest, kein Klinkenstecker, Top-Cam, etc.

Alle Infos vom neuen iPhone 7 (Plus)

Neben den Smartphones wurden auch die Apple Watch 2 und AirPods vorgestellt.

Apple hat am Mittwoch im Rahmen seiner großen Herbst-Keynote, wie erwartet, seine neuen iPhone-Generation sowie die Apple Watch 2 vorgestellt (unseren Live-Ticker können Sie auf Seite zwei nachlesen). Echte Überraschungen gab es dabei nicht. Denn nahezu alle Leaks haben sich bewahrheitet. So hat sich beim iPhone 7 und beim iPhone 7 Plus das Aussehen kaum verändert - aber die Technik im Inneren wurde ordentlich aufgerüstet. Zu den Unterscheidungsmerkmalen zählen zwei neue (schwarze Farbtöne), der Entfall der Antennenstreifen auf der Rückseite sowie die neuen Kameras. Wie vermutet, ist beim nach wie vor 5,5 Zoll großen Plus-Modell sogar eine Dual-Kamera mit an Bord.  Im Wettbewerb mit Samsung, Sony und Co. wurden die Smartphones zudem wasserfester (IP67-Zertifizierung) gemacht und sind gegen Staub geschützt.

Diashow: Fotos vom iPhone 7 (Plus)

Fotos vom iPhone 7 (Plus)

×

    Klinkenstecker ist Geschichte

    Apple schafft bei seinen neuen iPhones tatsächlich die traditionelle Ohrhörer-Buchse ab. Beim iPhone 7 wird man die Ohrhörer stattdessen über Apples hauseigenen digitalen "Lightning"-Anschluss einstöpseln oder drahtlos per Bluetooth anschließen können. Ein Grund für den Schritt sei, dass der Platz im Inneren der immer dünneren Telefone kostbar werde, sagte Apple-Manager Phil Schiller bei der Vorstellung des Geräts am Mittwoch in San Francisco. Apple legt allen iPhone 7 und 7 Plus Modellen Kopfhörer mit Lightning-Stecker bei. Und auch ein Lightning-Adapter für Klinkenstecker ist im Lieferumfang enthalten. Die Auflösung der Retina-Displays bleibt gleich, sie wurden aber um 25 Prozent heller uns sollen dank der „Wide Color Gamut"-Technologie Farben besonders natürlich und kontrastreich anzeigen.

    Neuer Home-Button

    Den Home-Button hat Apple komplett überarbeitet. Hier handelt es sich um keinen Knopf im eigentlichen Sinn mehr. Der Button funktioniert nun ähnlich wie das Trackpad bei den MacBooks. Er ist drucksensitiv und verfügt nach wie vor über einen Fingerabdrucksensor. Zudem kann er jetzt auch von Drittentwicklern für eigene Apps genutzt werden.

    Video zum Thema: Das neue iPhone 7
    Diese Videos könnten Sie auch interessieren
    Wiederholen

    Kameras und Performance

    Auch die Kameras wurden deutlich verbessert. Sie verfügen nun über eine f/1.8 Blende und einen LED-Blitz mit vier Leuchten (bisher 2). Beim iPhone 7 ist nun eine 12 MP Kamera mit optischem Bildstabilisator verbaut. Das größere iPhone 7 Plus bekam eine zweite Linse (2-mal 12 MP) für ein 2-fach optisches Zoom und Tiefenschärfe-Effekte. Darüber hinaus hat das neue Flaggschiff einen Zoom-Button in der Kamera-Ansicht: ein Tipp genügt, um das Motiv heran zu zoomen. Der neue Chip "A10 Fusion" sei 120-mal schneller als der Prozessor im ersten iPhone von 2007. Seinen direkten Vorgänger (A9) schlägt er um 40 Prozent, die Grafikleistung wurde um 50 Prozent verbessert. Gleichzeitig konnte die Akkulaufzeit um bis zu zwei Stunden verbessert werden. Erstmals spendierte Apple seinem Telefon zudem Stereo-Lautsprecher. Der Speicher in der günstigsten Variante wurde von 16 auf 32 Gigabyte angehoben. Darüber hinaus gibt es Varianten mit 128 und 256 GB.

    Verfügbarkeit und Preise

    Die beiden neuen iPhones können ab 9. September bestellt werden. In den Handel kommen sie eine Woche später (16. September). Laut Apple ist dieses Mal Österreich von Anfang an dabei. In den USA kostet das iPhone 7 mindestens 649 Dollar (32 GB), für das iPhone 7 Plus werden 769 Dollar (32 GB) fällig. In Österreich sehen die Preise (noch) gepfefferter aus: iPhone 7 ab 759 Euro; iPhone 7 Plus ab 899 Euro. Es gibt zwei neue schwarze Farbtöne sowie wie bisher Silber, Gold und Roségold. Das neue Betriebssystem iOS 10 wird am 13. September als kostenloses Update zur Verfügung gestellt.

    AirPods

    Ein völlig neues Apple-Produkt stellen die AirPods dar. Auch dieser Leak hat sich - wie fast alle anderen auch - bewahrheitet. Laut Apple war die Entwicklung der völlig kabellosen Kopfhörer eine echte Herausforderung. Die AirPods werden in einer eigenen Docking-Station, die auch als Ablage dient, aufgeladen. Jeder der beiden Ohrhörer soll mindestens 24 Stunden durchhalten. Sie können auch mit der Apple Watch, dem MacBook, iPad etc. gekoppelt werden. Darüber hinaus erkennen Infrarot-Sensoren, wann die AirPods im Ohr sind und spielen nur dann. Dadurch soll Strom gespart werden. Die Kopfhörer sollen im Oktober um 159 Dollar in den Handel kommen. Darüber hinaus stellte auch die Apple-Tochter Beats Audio neue Kopfhörer vor. Sie setzen ebenfalls alle auf den neuen W1-Chip aus den AirPods.

    Video zum Thema: Die neuen AirPods von Apple
    Diese Videos könnten Sie auch interessieren
    Wiederholen

    Apple Watch Series 2

    Optisch weist die zweite Generation der Apple Watch (exakter Name: Apple Watch Series 2) keine großen Änderungen auf. Wie vermutet, ist die neue Smartwatch endlich wasserdicht - bis zu 15 Meter. Man kann sie also auch beim Schwimmen oder Tauchen tragen. Eindringendes Wasser wird automatisch über den Lautsprecher ausgespült. Apple hat eigens zwei neue Trainings-Programme für Schwimmer entwickelt. Diese zeichnen u. a. Distanz, Kalorienverbrauch etc. auf. Weiters bietet die Uhr eine deutlich bessere Performance. Sie verfügt über einen doppelt so schnellen Grafikchip, ein doppelt so helles Display und einen viel schnelleren Dual-Core-Prozessor. Zudem ist endlich ein eigener GPS-Sensor integriert. Dank diesem ist die Apple Watch 2 nicht mehr ganz so stark vom iPhone abhängig. Beim Workout kann man das Smartphone nun auch zuhause lassen. Die Trainings-Daten inklusive Distanz werden dennoch aufgezeichnet. Apple kündigte im Rahmen der Keynote auch eine Kooperation mit Nike an. Die beiden Firmen bringen eine spezielle Apple Watch für Läufer auf den Markt. Die Apple Watch Nike Plus verfügt über ein leichtes Alu-Gehäuse und ein perforiertes Armband. Sobald man mit der Uhr am Arm losläuft, startet die Tracking-Funktion völlig automatisch.

    Video zum Thema: Die neue Apple Watch Series 2
    Diese Videos könnten Sie auch interessieren
    Wiederholen

    Verfügbarkeit und Preis

    Die Apple Watch Series 2 wird es wieder in vielen Varianten geben. Völlig neu ist ein weißes Keramik-Modell, das wirklich sehr edel aussieht. Neue Armbänder gibt es ebenfalls - auch welche von Hermès. Die Smartwatch ist ab 13. September ab 369 Dollar (US-Preis) erhältlich. Die Nike-Version kommt im Oktober. Bei uns werden mindestens 419 Euro fällig. Dafür sinkt der Preis der ersten Generation von 319 auf 350 Euro. Da sie ab sofort auch über den neuen Dual-Core-Prozessor verfügt, ist sie für alle die auf GPS und Wasserdichtigkeit verzichten können, ein Geheimtipp.Der Preis der neuen Apple Watch beginnt bei 419 Euro – auch die Nike-Version wird so viel kosten. Sie wird ab dem 9. September erhältlich sein. Das erste Watch-Modell bleibt als Series 1 weiterhin am Markt und ist nun ab 319 statt 350 Euro verfügbar. - derstandard.at/2000044035675/Apple-stellt-iPhone-7-ohne-Kopfhoererbuchse-und-Apple-Watch-2in den USA

    Super Mario und Pokémon Go

    Zum Auftakt der Präsentation gelangen Apple zwei Überraschungen im Gaming-Bereich. Nintendo bringt nach jahrelanger Zurückhaltung erstmals eine seiner beliebten Figuren auf ein Smartphone. Der japanische Spiele-Spezialist kündigte das Spiel "Super Mario Run" für iPhones an. Und der Sommer-Hit "Pokémon Go" wird auch auf der Apple-Uhr spielbar sein. Nintendo bot seine Spiele lange Zeit grundsätzlich nur für die eigenen Spielekonsolen an. Inzwischen spielen aber immer mehr Menschen die günstigen bis kostenlosen Smartphone-Games. Das Nintendo-Geschäft steht unter Druck. Hinter "Pokémon Go" steht auch eine Nintendo-Beteiligung.

    Diashow: Fotos von der iPhone 7 Präsentation

    Fotos von der iPhone 7 Präsentation

    ×

      Seite 2: Der spannende Live-Ticker zum Nachlesen

       21:03

      DANKE!

      An dieser Stelle möchten wir uns verabschieden und einmal mehr bei den Tausenden Lesern bedanken! Wir machen uns an die Zusammenfassungsstory. Diese finden Sie in wenigen Minuten an dieser Stelle. VIELEN DANK!

      Diashow Fotos von der iPhone 7 Präsentation

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      1 / 27

       21:01

      Sia zum Finale

      Zum Abschluss gibt es noch Musik von Sia. Sie stellt ihren neuen Song und ihr neues Video vor, das es natürlich auch bei Apple Music geben wird.

       20:55

      Tim Cook zurück auf der Bühne

      Apple-Chef Tim Cook fasst die Neuheiten der Keynote noch einmal zusammen: Apple Watch Series 2, iPhone 7 und iPhone 7 Plus sowie die AirPods.

       20:53

      iOS 10 und AirPods

      iOS 10 wird am 13. September weltweit als kostenloses Update zur Verfügung gestellt. Die AirPods sollen im Oktober um 159 Dollar starten.

       20:51

      Von Anfang an in Österreich!

      Das iPhone 7 (Plus) kann ab 9. September bestellt werden und kommt am 16. September in den Handel. Das Beste: Österreich ist dieses Mal unter den Startländern und somit von Anfang an mit dabei!

       20:48

      iPhone 7 Plus kommt mit 32, 128 und 256 GB um 769 Dollar

      apple_keynote_live_eng31.jpg

       20:47

      iPhone 7 kommt mit 32, 128 und 256 GB um 649 Dollar

      apple_keynote_live_eng30.jpg

       20:44

      Längere Batterielaufzeit

      Apple hat auch die Batterieleistung verbessert. Nutzer sollen die Fortschritte auch im Alltag spüren. Egal ob beim Surfen, Video schauen, Spielen oder Telefonieren. Jeweils bis zu 2 Stunden mehr als im iPhone 6s.

      apple_keynote_live_eng19.jpg

       20:41

      Top Grafikleistung

      Die Grafikperformance (neue GPU) steigt im Vergleich zum Vorgänger um 50 Prozent. So sind selbst extrem anspruchsvolle Spiele ruckelfrei spielbar.

      apple_keynote_live_eng18.jpg

       20:38

      Neuer A10 Prozessor schnell wie nie

      Laut Apple verfügt das iPhone 7 über den stärksten Prozessor, der je in einem Smartphone verbaut war. Er hört auf den Namen A10 Fusion und ist unglaubiche 40 Prozent schneller als der A9-Chip im iPhone 6s.

       20:35

      Neue Beats-Kopfhörer

      Auch Apple-Tochter Beats Audio hat neue Kopfhörer vorgestellt. Sie setzen ebenfalls alle auf den neuen W1-Chip aus den AirPods.

      apple_keynote_live_eng17.jpg

       20:30

      Spezielle Ladebox

      Die AirPods werden in einer eigenen Docking-Station, die auch als Ablage dient, aufgeladen. Jeder Ohrhörer soll mindestens 24 Stunden durchhalten. Sie können auch mit der Apple Watch, dem MacBooks, iPads, etc. gekoppelt werden. Darüber hinaus erkennen Infrarot-Sensoren, wann die AirPods im Ohr sind und spielen nur dann, um Strom zu sparen.

      apple_keynote_live_eng16.jpg

       20:28

      Kabellose Ohrhörer!

      Weltpremiere für die AirPods - ein völlig neues Apple-Produkt. Auch dieser Leak hat sich - wie alle anderen auch - bewahrheitet. Laut Apple war die Entwicklung der völlig kabellosen Kopfhörer eine echte Herausforderung.

       20:24

      Lightning-Kopfhörer

      Der Klinkenstecker ist tatsächlich Geschichte. Die Kopfhörer werden über die Lightning-Buchse angesteckt. Apple legt allen iPhone 7 und 7 Plus Modellen Kopfhörer mit Lightning-Stecker bei. Und auch ein Lightning-Adapter für Klinkenstecker ist im Lieferumfang enthalten.

      apple_keynote_live_eng15.jpg

       20:20

      Besseres Display

      Das Display der iPhones ist nun 25 Prozent heller. Darüber hinaus soll es dank "Wide Color Gamut" Farben besonders natürlich und kontrastreich anzeigen.

       20:18

      Portrait-Funktion

      Die Dual-Kamera verfügt über eine Portrait-Funktion namens Blur. Diese sorgt dafür, dass der Hintergrund so erscheint (scharf oder verschwommen), wie ihn der User haben möchte.

       20:15

      iPhone 7 Plus mit Dual-Kamera

      Das iPhone 7 Plus hat eine Dualkamera (2 mal 12 MP) - einmal eine Weitwinkel-Linse, einmal eine Tele-Linse. Damit gibt es nun einen echten optischen Zoom (2-fach optisch, 10-fach digital). Darüber hinaus hat das neue Flaggschiff einen Zoom-Button in der Kamera-Ansicht: ein Tipp genügt, um das Motiv heran zu zoomen.

      apple_keynote_live_eng14.jpg

       20:11

      7 MP Selfie Cam

      Vorne ist nun eine 7 MP Kamera (bisher 5 MP) für Facetime und Selfies an Bord. Hier die Specs von der iPhone 7 Cam:

      apple_keynote_live_eng13.jpg

       20:09

      iPhone 7 mit einem Sensor

      Die verbesserte iPhone 7 (4,7 Zoll) Kamera verfügt über einen Sensor. Eine Demo zeigt gerade, dass es extrem gute Fotos - vor allem bei schlechtem Licht - macht.

      apple_keynote_live_eng12.jpg

       20:07

      Neue Kameras

      Beide Modelle verfügen über einen optischen Bildstabilisator, einen neuen 12 MP Sensor und einen Blitz mit vier LEDs.

       20:04

      Neuer Home-Button und wasserfest

      Der Home-Button wurde völlig neu entwickelt. Er funktioniert nun ähnlich wie ein Trackpad - es ist kein Knopf mehr. Zudem sind das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus wasserfest und staubgeschützt. Es kann ins Wasser fallen, ohne kaputt zu werden.

      apple_keynote_live_eng11.jpg

       20:02

      10 gravierende Neuerungen

      Es gibt zwei neue schwarze Farbtöne. Darüber hinaus Silber, Gold und Roségold.

      Diashow Fotos von der iPhone 7 Präsentation

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      1 / 27

       20:01

      Highlights

      Die Antennenstreifen sind weg. Auf der Rückseite gibt es eine Dual-Kamera, Es ist offenbar tatsächlich wasserdicht.

       19:59

      Das ist das iPhone 7

      iphone7-foto.jpg

       19:55

      iOS 10

      Jetzt werden die großen Neuerungen von iOS 10 noch einmal kurz gezeigt. Das kennen wir aber bereits von der WWDC im Juni: Besseres Maps, HomeKit, etc....

       19:55

      Meilenstein

      Apple hat mit dem einmilliardsten verkauften iPhone einen neuen Meilenstein erreicht.

       19:54

      Nächster Punkt: IPHONE

      Jetzt wird es interessant.

       19:53

      Preise und Starttermin

      Die neue Apple Watch Series 2 ist ab 13. September ab 369 Dollar erhältlich. Die Nike-Version kommt im Oktober.

      apple_keynote_live_reut.jpg © Reuters

       19:48

      Spezielles Nike-Modell für Läufer

      Apple kündigt eine Kooperation mit Nike an. Die beiden Firmen bringen eine spezielle Apple Watch für Läufer auf den Markt. Die Apple Watch Nike Plus verfügt über ein leichtes Alu-Gehäuse und ein perforiertes Armband. Sobald man mit der Uhr am Arm losläuft, startet die Tracking-Funktion völlig automatisch.

      apple_keynote_live_eng9.jpg

       19:45

      Viele Versionen

      Die Apple Watch Series 2 wird es wieder in vielen Varianten geben. Völlig neu ist ein weißes Keramik-Modell, das wirklich sehr edel aussieht. Neue Armbänder gibt es ebenfalls - auch welche von Hermes.

      apple_keynote_live_eng8.jpg

       19:43

      Etwas unaghängiger vom iPhone

      Dank GPS ist die Apple Watch 2 nicht mehr ganz so stark vom iPhone abhängig. Beim Workout kann man das Smartphone nun auhc zuhause lassen. Die Trainings-Daten inklusive Distanz werden dennoch aufgezeichnet.

      apple_keynote_live_eng7.jpg

       19:40

      Besser Performance

      Die neue Apple Watch bietet eine deutlich bessere Performance. Sie verfügt über einen doppelt so schnellen Grafikchip, ein doppelt so helles Display und einen viel schnelleren Rechenprozessor. Zudem ist endlich ein eigener GPS-Sensor integriert.

       19:39

      Neue Workouts

      Apple hat eigens zwei neue Trainings-Programme für Schwimmer entwickelt. Diese zeichnen u.a. Distanz, Kalorienverbrauch, etc. auf.

      apple_keynote_live_eng6.jpg

       19:37

      Wasserdicht

      Wie vermutet, ist die neue Smartwatch endlich wasserdicht - bis zu 15 Meter. Mann kann sie also auch beim Schwimmen oder Tauchen tragen. Eindringendes Wasser wird automatisch über den Lautsprecher ausgespült.

       19:35

      Apple Watch Series 2

      Erstes neues Produkt: Apple stellt die Apple Watch 2 (exakter Name: Apple Watch Series 2) vor. Optisch weist sie keine großen Änderungen auf.

       19:34

      Fotos von der Keynote

      Hier sehen sie die ersten Fotos in einer Diashow:

      Diashow Fotos von der iPhone 7 Präsentation

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      Apples iPhone-Keynote 2016

      1 / 27

       19:33

      Taschenmonster mit der Uhr jagen

      Nun wird in einer Live-Demo auf der Bühne gezeigt, wie gut Pokémon Go auf der Apple Watch funktioniert. Man kann die Pokémon nicht nur fangen, sondern auch trainieren. Zudem werden auch Arenen und Pokéstops angezeigt.

      apple_keynote_live_eng5.jpg

       19:30

      Pokémon Go kommt auf die Apple Watch!

      Highlight für Pokémon Go Fans. Apple und Niantic bringen das Augmented-Reality-Game auf die Apple Watch. Der Niantic-Chef erklärt gerade die Details.

       19:29

      Neue Apps

      Die Apple Watch wird künftig viele neue Apps, darunter Fitness-Anwendungen und Spiele unterstützen.

       19:26

      Zufriedene Nutzer

      Laut Apple ist die Smartwatch die Nummer 1 bei der Kundenzufriedenheit. Nun werden Verbesserungen der Software watchOS 3 vorgestellt.

       19:25

      Los geht es mit der Apple Watch

      Die Apple Watch war 2015 die meistverkaufte Uhrenmarke der Welt! Damit hat niemand gerechnet. Nur Rolex setzte noch mehr Uhren ab.

       19:24

      Jetzt geht es um neue Produkte

      Endlich: Nun wird neue Hardware vorgestellt.

       19:22

      Nächster Punkt: iWork

      Apple hat auch seine iOS-Bürosoftware iWork ordentlich überarbeitet. Sie funktioniert nun in Echtzeit auf allen Apple-Geräten (iPhone, iPad, Mac, MacBook oder via Web). Dokumente oder Grafiken können also von mehreren Personen gleichzeitig bearbeitet werden, obwohl sich diese an unterschiedlichen Orten befinden.

       19:19

      Alle Kinder sollen programmieren lernen

      Apple will allen Schülern und Studierenden ermöglichen, programmieren zu lernen. Aus diesem Grund wurde die App Swift Playgrounds entwickelt, die auf der WWDC im Juni präsentiert wurde. Sie wird mittlerweile von hunderten Schulen genutzt.

      apple_keynote_live_eng3.jpg

       19:17

      Nächster Punkt: Bildung

      Mit seine Education-Programm engagiert sich Apple auch stark im Bildungsbereich. Welche Neuerungen es hier gibt, wird nun gezeigt.

       19:12

      Einhand-Steuerung

      Die Super Mario-Steuerung wurde extra für das iPhone angepasst. Mario rennt automatisch, ein Tipp lässt ihn springen. Das Spiel kann also erstmals einhändig bedient werden - praktisch in der Bim.

      apple_keynote_live_eng2.jpg

       19:10

      Super Mario kommt in den App Store!

      Cook verkündet eine Kooperation mit Nintendo. Künftig können iOS-Nuter Super Mario zocken.

       19:09

      Nächster Punkt: App Store

      140 Millarden Applikationen wurden bereits heruntergeladen.

       19:07

      17 Millionen Abo-Nutzer

      Apple Music wurde in iOS 10 überarbeitet. Es ist jetzt leichter bedienbar, bietet 30 Millonen Songs. Neue Künstler wie Elton John kommen hinzu.

       19:05

      Viele Neuerungen

      Cook verspricht für den Vormittag (Zeitverschiebung) eine ganze Reihe an Neuheiten. Den Anfang macht ein Update für Apple Music.

       19:03

      Tim Cook ist auf der Bühne

      Das Taxi hat das Ziel gefunden. Tim Cook betritt die Bühne - im gleichen Outfit wie im Taxi. Er wird mit tosendem Applaus empfangen.

       19:02

      Einführungs-Video

      Im Einführungsvideo ist zu sehen, wie Tim Cook von einem Taxifahrer zur Keynote gefahren wird. Die beiden haben gute Laune und singen gemeinsam einen Song.

       18:59

      Handys auf lautlos stellen

      Apple hat alle Anwesenden aufgefordert, ihre Smartphones auf lautlos zu stellen. Gleichzeitig wurde die Hintergrundmusik etwas lauter gedreht. In wenigen Augenblicken startet die Keynote.

       18:56

      Gleich geht es los

      Der große Saal ist mittlerweile fast komplett gefüllt. Auf der Leinwand ist bereits das Apple-Logo zu sehen. Jeder der Anwesenden wollte natürlich einen hervorragenden Platz ergattern. Einige waren dabei mehr, andere weniger erfolgreich.

      apple_keynote_live_eng.jpg

       18:53

      Zum Erfolg verdammt

      Für Apple muss jedes neue iPhone ein Erfolg werden - auch das iPhone 7. Einen kapitalen Fehltritt kann sich der Konzern bei diesem Produkt nicht leisten. In der Spitze machte das iPhone über zwei Drittel des Apple-Geschäfts aus. Auch nach dem Rückgang bringt es immer noch mehr als die Hälfte der Konzernerlöse ein. Jetzt steht die Weihnachtszeit an, in der Apple mit neuen Modellen traditionell sein bestes Geschäft macht.

       18:48

      Die Spannung steigt

      Apple ist dafür bekannt, bei seinen Keynotes immer extrem pünktlich zu sein. Hält sich der US-Konzern auch heute an diese Tradition startet die Präsentation in rund 10 Minuten. Die Spannung in Apples Fangemeinde steigt und steigt.

       18:43

      Apple Watch 2

      Spekulationen um eine neue Apple Watch 2 basieren vor allem darauf, dass die aktuelle Version (Bild unten) seit April letzten Jahres hardwaremäßig nicht verbessert wurde.Die neue Version könnte nach bisherigen Berichten einen eingebauten GPS-Sensor bekommen und wasserdichter gemacht werden. Laut einem Insider handelt es sich bei der Apple Watch 2 eher um eine Apple Watch S. Am Design und an der Größe soll sich - wie bei den iPhones - nämlich fast nichts ändern.

      apple-watch_reuters2.jpg © Reuters

       18:37

      Enormer Andrang

      Der Andrang zum Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco ist bereits enorm. Kein Wunder, in nicht einmal einer halben Stunde startet die Keynote.

      apple-keynote-epa.jpg © EPA (c) EPA

       18:32

      Möglicherweise wasserdicht

      Das grundsätzliche Design der beiden Geräte soll sich nicht allzu stark von den 6s-Modellen unterscheiden. Auch an der Display-Auflösung dürfte sich nichts ändern. Bei den Farben soll Space Grey entfallen; dafür sollen zwei neue Schwarztöne (ein extrem dunkles und ein glänzendes) hinzukommen. Auf der Rückseite werden die Antennenstreifen wegfallen und der Verzicht auf den klassischen Kopfhöreranschluss soll gleich mehrere Vorteile bringen. Zum einen soll das iPhone 7 (Plus) dadurch wasserfest – IPX7-Standard - werden, zum anderen könnte der gewonnene Platz für eine Verbesserung des Force-Touch-Effekts beim Display genutzt werden. Es soll nun noch besser auf unterschiedliche Druckstärken reagieren.

       18:26

      Aufgerüstete Kamera

      Beim kleineren iPhone 7 wird es bei einer Kamera mit einer Linse bleiben, hier soll es aber auch merkliche Verbesserungen geben.

      iphone-7-gold-silber.jpg © Screenshot: YouTube / iPhoneConcepts

       18:21

      Apple Store ist down!

      In diesem Jahr hat es etwas länger gedauert, doch seit wenigen Augenblicken ist Apples Online-Store weltweit down. Hier werden gerade die Neuheiten, die bei der Keynote präsentiert werden, eingespielt. Nach der Präsentation werden hier bereits die neuen iPhones, die Lightning- und -Bluetooth-Kopfhörer sowie wahrscheinlich auch die neue Apple Watch zu sehen sein. Wer den Store aktuell aufruft bekommt folgende Meldung zu sehen:

      apple-store-down.jpg © Screenshot: apple.com/at

       18:16

      Dual-Kamera

      Der größere Arbeitsspeicher des Plus-Modells (Fotomontage unten) soll mit einer neuen Dual-Kamera zusammenhängen, die dem 5,5-Zoll vorbehalten bleibt und eine hohe Rechenleistung fordert. Die Top-Kamera soll nicht nur die Möglichkeit bieten, den Fokus im Nachhinein zu verändern, sondern soll auch über eine innovative Weitwinkelfunktion verfügen. Zudem soll Apple den Zoom und die Eigenschaften bei schlechten Lichtverhältnissen noch einmal deutlich verbessert haben. Für Letzteres soll vor allem der neue LED-Blitz mit vier Leuchten (bisher zwei) sorgen.

      iphone-7-rendering.jpg © Feld & Volk

       18:12

      Bessere Performance

      Der neue A10-Prozessor soll in beiden iPhone 7 Modellen mit einer Taktfrequenz von 2,4 GHz auftrumpfen. Zum Vergleich: Der A9-Chip des aktuellen iPhone 6s bietet 1,85 GHz. Beim 5,5 Zoll großen iPhone 7 Plus soll der Arbeitsspeicher auf 3 GB erhöht werden, beim normalen 4,7-Zoll Modell sollen es 2 GB RAM sein. Bei der Speichergröße soll die 16 GB Version entfallen, dafür soll am oberen Ende eine neue 256 GB Variante dazukommen. Modelle mit 32 und 64 GB runden die Palette ab.

       18:06

      Bye, Bye Klinkenstecker

      Anders als üblich bleibt das Design der Geräte laut den Gerüchten für ein drittes Jahr weitgehend unverändert. Apple will aber als erster Smartphone-Anbieter auf die traditionelle Buchse für Ohrhörer mit Klinken-Stecker verzichten. Sie sollen demnach künftig in den digitalen "Lightning"-Anschluss eingestöpselt werden, über den die Telefone auch aufgeladen werden. Mit dem Wegfall der Buchse könnte das iPhone 7 dünner und wasserdicht werden. Den Spekulationen zufolge wird Apple den neuen iPhones auch einen Adapter für Klinken-Stecker beilegen. Außerdem könnte die angebliche Registrierung der Marke "AirPods" auf komplett kabellose Ohrhörer mit Bluetooth-Funk hinweisen. Diese könnten auf eine neue, extrem sparsame Funkttechnologie setzen und so aussehen:

      iphone_7_airpods_960.jpg © Screenshot: YouTube / iPhoneConcepts

       18:01

      iPhone 7, 7 Plus und Apple Watch

      In den vergangenen Wochen sind bereits zahlreiche Informationen über das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus aufgetaucht. Heute wird sich zeigen, ob sich diese tatsächlich bewahrheiten. Neben den beiden Smartphones soll auch eine neue Generation der Apple Watch vorgestellt werden.

       17:56

      Der Countdown läuft

      In Kürze wird Konzern-Chef Tim Cook Apples große Herbst-Keynote eröffnen. Bei dieser werden er und weitere Top-Manager unter anderem die neue iPhone-Generation vorstellen. Das iPhone ist das wichtigste Produkt des US-Technologieriesen. Und es schwächelt gerade. Im vergangenen Quartal fielen die Verkäufe im Jahresvergleich um 15 Prozent auf 40,4 Millionen Geräte. Dadurch sackten auch Umsatz und Gewinn der gesamten Firma ab. Das neue iPhone 7, das heute Abend erstmals offiziell in San Francisco präsentiert wird, soll laut den jüngsten Informationen in Österreich von Beginn an, also ab dem 16. September, erhältlich sein.