Apple greift mit iPhone SE & 9,7 Zoll iPad Pro an

Günstigere Neuheiten

Apple greift mit iPhone SE & 9,7 Zoll iPad Pro an

US-Konzern zündete bei seiner Frühjahrs-Keynote ein Neuheiten-Feuerwerk.

Apple hat am Montag - wie erwartet - ein neues iPhone mit einem kleinerem Display als die aktuellen Spitzen-Modelle, eine kleine Version des iPad Pro sowie neue Armbänder für die Apple Watch vorgestellt – unseren Live-Ticker können Sie auf Seite 2 nachlesen. Damit haben sich alle Vorab-Spekulationen bestätigt. Selbst die Leaks in Bezug auf die Ausstattung trafen voll ins Schwarze.

Diashow: Apple Frühjahrs-Keynote März 2016

Apple Frühjahrs-Keynote März 2016

×

    iPhone SE
    Das iPhone SE schaut äußerlich aus wie das iPhone 5s - enthält aber diverse Technik der aktuellen größeren Modelle der 6- bzw. 6s-Serie wie den schnelleren 64Bit A9 Prozessor, eine 12-MP-iSight Kamera inklusive Panorama-Funktion,  und einen NFC-Chip unter anderem für mobile Bezahlsysteme wie Apple Pay. Darüber hinaus sind die derzeit schnellsten LTE- und WLAN-Standards, Bluetooth 4.2, Live Photos und verbesserte Mikrofone mit an Bord. Eine echte Überraschung gab es beim Preis:  Das neue Gerät ist ab 399 Dollar in den USA zu haben. Mit dem Preis des iPhone SE greift Apple die Konkurrenz nun etwas schärfer an. In Europa ist es mit 479 Euro zwar nicht ganz so billig, aber noch immer billiger als das iPhone 5s. Für dieses verlangte Apple bis zum Schluss mindestens 499 Euro. Das iPhone SE läuft von Beginn an mit iOS 9.3, das ebenfalls bei der Keynote vorgestellt wurde.

    Diashow: Das ist das neue iPhone SE

    Das ist das neue iPhone SE

    ×

      Zuletzt hatte sich das Wachstum der iPhone-Verkäufe verlangsamt, für das laufende Quartal wird der erste Absatzrückgang seit dem Start 2007 erwartet.

      9,7 Zoll großes iPad Pro 
      Zweite wichtige Hardware-Neuheit der Keynote war eine neue Version des iPads im Standard-Format mit der Technik des größeren iPad Pro . Dazu gehört der superschnelle A9X-Prozessor sowie ein Display, das die Farbtemperatur an das Umgebungslicht anpasst. Auch der Eingabestift Apple Pencil wird unterstützt. Zu den weiteren Highlights zählen vier Lautsprecher, die eigens entwickelte Andock-Tastatur (Aufpreis) für eine schnelle Texteingabe sowie die 12 MP iSight-Kamera inklusive Panorama-Funktion und 4K-Videos. Vorne ist eine 5 MP Kamera mit an Bord. Erstmals gibt es nun iOS-Geräte mit 256 GB Speicher. Die günstigte Version dieses kleineren iPad Pro mit 9,7-Zoll-Display und 32 Gigabyte Speicher wird deutlich teurer als beim aktuellen iPad Air 2: ab 679 Euro in Europa und ab 599 Dollar in den USA. Dafür sinkt der Preis der 16 GB-Version des iPad Air 2.

      Video zum Thema: 9,7 Zoll großes iPad Pro
      Diese Videos könnten Sie auch interessieren
      Wiederholen

      Beim iPad schwächeln die Verkäufe schon seit rund zwei Jahren - und das zieht auch den gesamten Markt nach unten.

      Verfügbarkeit
      Laut Apple können das neue Smartphone und das neue Tablet bereits ab 24. März bestellt werden. In den Handel kommen sie am 31. März 2016.

      Apple Watch & Apple TV
      Für die Apple Watch gab es ebenfalls ein kleines Update. So gibt es nun u.a. neue bunte Armbänder aus Nylon. Wichtiger: Die Smartwatch sei in den USA nun ab 299 Dollar zu haben, sagte Apple-Chef Tim Cook. Das ist eine Preissenkung von 50 Dollar, die den Preis der günstigen Sport-Version näher zum Niveau der Konkurrenzgeräte anderer Hersteller mit dem Google-System Android Wear bringt. In Europa sank der Preis von 399 auf 349 Euro. Apple brachte seine Computer-Uhr im April vergangenen Jahres in den Handel und sie erreichte laut Branchenanalysten aus dem Stand einen Marktanteil von rund 60 Prozent. Die Software des Apple TV 4 wurde ebenfalls verbessert. Highlight ist die Einführung von Ordnern. So finden sich die Nutzer in Zukunft schneller zurecht.

      FBI-Streit, Umweltschutz und Gesundheit
      Zum Auftakt der Keynote verteidigte Tim Cook die Weigerung von Apple, dem FBI beim Entsperren des iPhones eines toten Attentäters zu helfen , weil dies die Sicherheit für alle Nutzer verschlechtern würde. Apple sei verantwortlich dafür, Daten und Privatsphäre seiner Nutzer zu schützen - und werde sich dieser Verantwortung stellen, betonte er.

      Die für Umweltschutz zuständige Top-Managerin Lisa Jackson demonstrierte in einem Video den bei Apple entwickelten Roboter Liam, der ausgemusterte iPhones zum Recycling in Einzelteile zerlegen kann. "Entwickelt hier, in Kalifornien", betonte sie. Inzwischen würden 93 Prozent der Apple-Standorte weltweit mit erneurbarer Energie versorgt, sagte Jackson außerdem.

      Video zum Thema: Roboter Liam zerlegt alte iPhones zum Recycling
      Diese Videos könnten Sie auch interessieren
      Wiederholen

      Ebenfalls wurde angekündigt, dass die Plattform "ResearchKit", bei der iPhone-Nutzer Daten zu Krankheiten für medizinische Studien zusammentragen können, im April um den Bereich "CareKit" für Ärzte und Patienten ergänzt wird.

       

       


       19:14

      DANKE!

      Damit bleibt auch uns nur noch, uns bei den zahlreichen Lesern zu bedanken! Wir machen uns sofort an die Erstellung einer Zusammenfassungsstory. Diese finden Sie wie immer in einigen Minuten an dieser Stelle. Abschließend kann noch festgehalten werden, dass sich alle Leaks bewahrheitet haben. Damit zeigt sich einmal mehr, dass es in Zeiten wie diesen, nicht einmal mehr Apple gelingt, Produktneuheiten bis zur Präsentation geheim zu halten.

       19:12

      Verabschiedung

      Damit ist die große Frühjahrs-Keynote offiziell beendet. Tim Cook und die restlichen Apple-Manager verlassen die Bühne und bedanken sich bei den Gästen fürs Kommen.

       19:08

      Letzte Neuheiten-Präsentation im alten Gebäude

      Tim Cook, sagt, dass das die letzte Keynote in dem historisch bedeutenden Gebäude, in dem bereits Steve Jobs den ersten iPod vorstellte, war. Der Bau des neuen Hauptquartiers schreite nämlich planmäßig voran. Apple werde deshalb 2017 in den neuen "Ufo"-Campus umziehen. Passend dazu zeigt er noch ein Foto des kreisrunden Gebäudes. Dieses kennen wir zwar bereits, aber dass der Bau noch in diesem Jahr abgeschlossen wird, wurde heute erstmals offiziell bestätigt.

      apple_keynote_screen_25.jpg

       19:06

      Cook Fazit

      Tim Cook kommt zurück auf die Bühne und fasst die Keynote zusammen. Apple lege großen Wert auf den Umweltschutz und die Gesundheit der Menschen. Bei den Produkten setze vor allem die Preissenkung der Apple Watch wichtigt Akzente - man könnte auch sagen, dass das ein notwendiger Schritt ist, um die Verkaufszahlen zu pushen. Mit dem iPhone SE bekommen die Kunen ein günstiges Apple-Smartphone mit neuester Technik. Und das kleinere iPad Pro soll bei Tablet-Fans, die auf ein bewährtes Format setzen, für Begeisterungsstürme sorgen. Doch eine Ankündigung kommt noch!

       19:03

      Umfangreiches Tablet-Angebot

      Das neue iPad-Sortiment sieht nun wie folgt aus. Künftig verkauft Apple nur mehr diese Tablets (iPad mini 4 und iPad Air 2 bleiben im Programm):

      apple_keynote_screen_24.jpg

       19:02

      Günstiger

      Das 9,7 Zoll iPad Pro ist um exakt 200 Dollar günstiger als die 12,9 Zoll Version.

      apple_keynote_screen_23.jpg

       18:58

      Vier Farben und 256 GB

      Apple verkauft das neue iPad in vier Farben - erstmals auch in Roségold. Darüber hinaus ist es das erste iOS-Gerät das es mit 256 GB Speicher gibt. Das Gerät ist in den USA ab 24. März bestellbar. In den Handel kommt es - wie das iPhone SE - am 31. März 2013.

      apple_keynote_screen_22.jpg

       18:55

      Top-Kameras

      Als Hauptkamera kommt die 12 MP iSight-Kamera der neuen iPhones zum Einsatz - inklusive Panoramafunktion und 4K-Videos. Vorne ist eine 5 MP Kamera für Selfies und Video-Anrufe mit an Bord.

      apple_keynote_screen_21.jpg

       18:53

      Andock-Tastatur

      Apple hat auch eine eigene Andock-Tastatur für das 9,7-Zoll-iPad-Pro entwickelt. Diese soll das Schreiben von längeren Texten deutlich erleichtern.

      apple_keynote_screen_19.jpg

       18:51

      Prozessor

      Dank des superschnellen A9X-Prozessor soll sich das kleine iPad Pro perfekt für anspruchsvolle Spiele und Arbeits-Apps eignen. Vier Lautsprecher sind ebenfalls mit an Bord.

      apple_keynote_screen_20.jpg

       18:48

      Top-Display

      Besonders stolz ist Apple auf die aufwendige Display-Technik. Die beiden iPad-Pro-Modelle verfügen über die besten Bildschirme, die Apple je gabaut hat. Die Darstellungsqualität soll beeindruckend realistisch sein.

      apple_keynote_screen_18.jpg

       18:47

      Selbe Ausstattung

      Das Gerät verfügt über die selbe Ausstattung wie das 12,9 Zoll große iPad Pro. Auch der Eingabestift Apple Pencil wird unterstützt.

       18:45

      Neues iPad Pro

      Nun hat sich ein weiteres Gerücht bestätigt: Apple bringt ein 9,7 Zoll großes iPad Pro in den Handel.

      apple_keynote_screen_17.jpg

       18:43

      iOS 9.3

      Nun hat Apple noch die sofortige Veröffentlichung von iOS 9.3 angekündigt. Das neue Betriebssystem schließt einige Sicherheitslücken und bietet neue Funktionen.

      apple_keynote_screen_15.jpg

       18:41

      Neues Familienmitglied

      Inklusive dem neuen iPhone SE sieht das Apple-Smartphone-Portfolio nun so aus. Diese Geräte werden offiziell verkauft (das 5s fliegt damit ab sofort aus dem Apple-Store):

      apple_keynote_screen_14.jpg

       18:39

      Kampfpreis

      Apple verkauft das iPhone SE zum Kampfpreis. In den USA kostet es "nur" 399 Dollar. Damit ist es 100 Dollar günstiger als das iPhone 5s. US-Kunden können es ab diesen Donnerstag (24. März) bestellen. Ausgeliefert wird das neue iPhone SE ab 31. März 2016. Hoffentlich verrät Apple die Europa-Infos so schnell wie möglich.

       18:36

      Ausstattung

      In Sachen Performance stinkt das iPhone 5s ordentlich ab. Das SE ist dreimal schneller, hat den schnellsten LTE-Standard mit an Bord und ermöglicht dank NFC-Funktion bargeldloses bezahlen per Fingerabdurcksensor.

      apple_keynote_screen_13.jpg

       18:35

      Top-Kamera und Prozessor

      Apple verbaut die 12 MP iSight-Kamera inklusive aufwendiger Panorama-Funktion aus dem iPhone 6s. Für den Antrieb sorgt der schnelle A9 Prozessor.

      apple_keynote_screen_12.jpg

       18:33

      So sieht das neue iPhone SE aus

      Es setzt auf die Technik des iPhone 6s, sieht aber eher wie das 5s aus

      Unbenannt-11.jpg

       18:32

      Beliebte Größe

      Viele Kunden würden diese Größe nach wie vor bevorzugen. Vor allem in China. Der Name stimmt: iPhone SE

       18:31

      Neues iPhone

      So, jetzt geht es mit dem neuen 4-Zoll-iPhone weiter!

       18:30

      Apple TV

      Nun werden einige neue Funktionen für Apple TV 4 aufgezählt. So gibt es Ordner, Nutzernamen und Live Photos.

      apple_keynote_screen_10.jpg

       18:27

      Neue Bänder und billiger

      Für die Apple Watch gibt es ab Frühling viele neue Armbänder. Ein Nylon-Armband in verschiedenen Farben ist völlig neu. Darüber hinaus sinkt der Preis ab sofort auf 299 Dollar (US-Preis).

      apple_keynote_screen_9.jpg

       18:25

      Jetzt wird es spannend: Neue Produkte

      Nun geht Cook auf die Produktneuheiten ein. Los geht es mit der Apple Watch.

      apple_keynote_screen_8.jpg

       18:22

      "Care Kit"

      Erste große Neuheit des Abends ist der Start von "Care Kit", der eine logische Fortsetzung von Health Kit ist. Dieser Software-Baukasten soll iPhone-Nutzer fitter und gesünder machen. Eine erste App für das Programm ist ebenfalls ab heute verfügbar. Diese befasst sich mit dem Thema Parkinson. Weitere Anwendungen folgen in den kommenden Wochen. Das Programm ist Open Source und steht Entwicklern ab April kostenlos zur Verfügung.

      apple_keynote_screen_7.jpg

       18:20

      Immer mit dabei

      Größter Vorteil des Health Kit sei, dass dieses Programm am iPhone installiert ist und ihn die Ärzte und Patienten somit immer mit dabei haben. So können Symptome via Live-Messungen immer und überall diagnostiziert werden.

      apple_keynote_screen_6.jpg

       18:18

      Video

      Nun spielt Apple ein Video ab, in dem Patienten und Ärzte zu Wort kommen und darüber berichten, wie sehr sie von Health Kit profitieren.

       18:15

      Wegweisende Studien

      Apple Health Kit bzw. Research Kit hilft den Nutzern gesünder zu leben. Der Konzern arbeitet dabei eng mit Gesundheitseinrichtungen wie Med-Unis und Krankenhäuser zusammen. So wurde u.a. die bisher größte Parkinson-Studie realisiert.

      apple_keynote_screen_5.jpg

       18:13

      Nun geht es wieder mit Tim Cook weiter

      Der Apple-Chef übernimmt wieder das Wort. Nun geht es mit dem Thema "Gesundheit" weiter.

      apple_keynote_screen_4.jpg

       18:11

      Ressourcenschonung

      Wichtigste Apple-Maßnahme beim Umweltschutz ist die Wiederverwertung bzw. -verwendung von iPhones. Diese werden nicht zerstört und weggeworfen, sondern kommen entweder wieder in den Handel oder werden fast komplett recycled. Das gilt für alle Bauteile - angefangen bei der Batterie bis hin zur Kamera.

      apple_keynote_screen_3.jpg

       18:06

      Nun geht es weiter

      Eine Apple-Managerin betritt die Bühne und geht nun auf weitere Inhalte ein. Los geht es mit der Umwelt. Apple hat eine Solaranlage mit 40 Megawatt erbaut, dank der die Ressourcen geschont werden. 99 Prozent des verwendeten Papiers sind recykled.

       18:04

      FBI Streit

      Am Anfang geht Cook auf den Streit um das Entsperren von iPhones ein. Er bedankt sich bei der breiten Unterstützung und versichert, dass er die Sicherheit seiner Kunden schützen will. Apple will der Aufforderung also nicht nachkommen, obwohl es einen gerichtlichen Beschluss gibt.

       18:03

      Apple-Chef

      Tim Cook betritt die Bühne und wünscht einen guten Morgen - in Kalifornien ist es 10:00 Uhr.

      apple_keynote_screen_2.jpg

       18:01

      Es geht los

      Apple startet die Keynote mit einem Intro-Video, in dem die vielen Innovationen aufgeführt werden, die der Konzern bisher einführte.

       18:00

      Smartphones auf lautlos

      In Kürze dürfte es losgehen. Die Teilnehmer wurden aufgefordert ihre Smartphones auf lautlos zu stellen.

      apple_keynote_screen_1.jpg

       17:57

      Gleich geht es los

      Der Präsentationssaal am Apple-Campus ist mittlerweile voll besetzt. Aus den Lautsprechern tönt Musik von Apples Dienst Beat 1.

       17:56

      Countdown läuft

      Ob sich die Gerüchte und Spekulationen bewahrheiten, werden wir in wenigen Minuten erfahren. Wenn Apple pünktlich beginnt, geht es in rund fünf Minuten los.

       17:52

      Verdächtige Rabattaktionen

      Allerdings hatte es zuletzt auch einige auffällige Rabattaktionen für die Apple Watch gegeben, was bei einigen Beobachtern die Hoffnung nährte, Tim Cook will vielleicht doch noch eine große Überraschung aus dem Hut zaubern.

       17:48

      Apple Watch

      Als dritte Neuheit des Abends wird ein Update für die Apple Watch erwartet. Konkret dürften eine neue Software-Version (watchOS) sowie einige neue Armbänder für die Smartwatch gezeigt werden. Die Präsentation einer Apple Watch 2 ist eher unwahrscheinlich, aber nicht komplett ausgeschlossen.

       17:42

      Teurer, aber mehr Speicher

      Das kleinere iPad Pro solle 100 Dollar bzw. Euro teurer verkauft werden als das iPad Air 2, dafür aber gleich bei 32 Gigabyte Speicher anfangen statt der bisherigen 16 GB, berichtete "9to5Mac". Apple geizt nach wie vor mit dem Speichervolumen bei den Einstiegsversionen - was viele Käufer wiederum dazu verleitet, dann doch für mehr Speicher tiefer in die Tasche zu greifen. Die 9,7-Zoll-Version soll den Informationen zufolge wie das große iPad Pro den Eingabestift (Apple Pencil) unterstützen sowie vier Lautsprecher in den Ecken und den Anschluss für eine Andock-Tastatur haben.

       17:37

      Neues iPad

      Die iPad-Verkäufe schwächeln seit rund zwei Jahren - und das zieht auch den gesamten Markt nach unten. Auch das vor allem auf professionelle Nutzer ausgerichtete iPad Pro konnte in seinen ersten Monaten Ende vergangenen Jahres den Absatz nicht groß stimulieren. Nun soll Apple die Technik des neuen Modells in die Standard-Größe mit 9,7-Zoll-Display, in der zuletzt im Herbst 2014 das iPad Air 2 auf den Markt gebracht wurde. Auch das neue "iPad Pro mini" soll heute vorgestellt werden.

       17:31

      Neue Strategie

      Sollten die Vorab-Informationen stimmen, bedeutet das iPhone SE eine gewisse Strategiewende für Apple: Es ist das erste "Einsteigermodell", das einen Großteil der Technik der aktuellen iPhone-Generation enthält. Bisher neigte der US-Konzern eher dazu, ein Modell der vorherigen Generation als zu günstigeren Preisen im Markt zu lassen.

       17:26

      Wie wird es aussehen?

      Ob das iPhone SE so aussieht, wie auf diesen geleakten Fotos, werden wir in einigen Minuten wissen. Auf einer chinesischen Webseite wurden Bilder veröffentlicht, die das Gerät bereits zeigen sollen. Es könnte sich aber auch um einen Fake handeln.

      iphone_se_leak_foto1.jpg © Screenshot: YouTube/Nick Beeep

       17:22

      Kein 3D Touch

      Die von den 6s-Modellen bekannte "3D Touch"-Funktion, bei der das Display unterschiedliche Druckstärken erkennt, wird aber wohl fehlen. Das iPhone SE soll dafür zum gleichen Preis den Platz des ebenfalls 4-Zoll großen iPhone 5s einnehmen, das Apple in Österreich aktuell ab 499 Euro verkauft. Im Fachhandel und bei einem Discounter wird das etwas angegraute Gerät derzeit aber schon um 349 Euro verschleudert:

      iPhone 5s: MediaMarkt & Saturn kontern Hofer

       17:17

      Neues iPhone

      Laut den Spekulationen und Gerüchten wird das neue 4-Zoll-Smartphone iPhone SE heißen und soll äußerlich eine Mischung aus iPhone 6 und 5s werden. Im Inneren dürfte weitgehend die Technik des aktuellen iPhone 6s stecken. Zu den Highlihgts sollen der A9-Prozessor, eine 12-Megapixel-iSight-Kamera, ein NFC-Chip unter anderem für Bezahldienste wie Apple Pay sowie der schnelle WLAN-Standard ac zählen.

       17:11

      Location

      Die Keynote geht im Apple-Hauptquartier in Cupertino über die Bühne. Der Rahmen fällt damit deutlich kleiner aus als bei den großen Neuheiten-Präsentationen im Moscone Center in San Francisco. Eine solche wird es dann wieder im Herbst bei der Vorstellung des iPhone 7 geben.

      iPhone 7: Apple-Patent zeigt Top-Kamera

       17:06

      Store bereits down

      Die neuen Produkte dürften schon kurz nach der Präsentation in den Verkauf gehen. Der Apple-Onlinestore ist derzeit nicht erreichbar. Hier werden derzeit die Neuheiten eingepflegt. Wer den Webshop besuchen möchte, bekommt lediglich folgende Meldung zu sehen:

      apple_store_down_march_16_k.jpg © Screenshot

       17:00

      Spannung steigt

      In exakt einer Stunde wird Apple-Chef Tim Cook die große Frühjahrs-Keynote eröffnen. Wenn sich alle Gerüchte bestätigen, wird heute ein wahres Neuheiten-Feuerwerk gezündet. Im Mittelpunkt dürfte dabei vor allem das iPhone SE stehen. Doch auch ein kleineres iPad Pro (9,7 Zoll) und ein Update für die Apple Watch werden erwartet.