Günstiges iPhone soll „5e“ heißen

Doch nicht 6c?

Günstiges iPhone soll „5e“ heißen

Neue Informationen legen auch eine andere Ausstattung nahe.

Iphone 5e? Bereits Ende letzten Jahres verdichteten sich die Anzeichen, dass Apple im Frühjahr 2016 ein günstigeres iPhone mit 4-Zoll-Display vorstellen könnte. Bisher gingen Insider davon aus, dass das Gerät mit der Bezeichnung iPhone 6c in den Handel kommen wird. Doch ein aktueller Bericht erteilt diesen Vermutungen nun eine Abfuhr.

Name und Ausstattung
So berichtet die chinesische Webseite Mydrivers unter Berufung auf Quellen von Zulieferern, dass Apple bereits im März 2016 ein iPhone 5e vorstellen könnte. Das „e“ soll dabei für „enhanced“ (verbessert) stehen. Demnach handelt es sich beim dem Smartphone also um eine überarbeitete Variante des iPhone 5. Dementsprechend fällt laut dem Bericht auch die Ausstattung aus. So soll das iPhone 5e auf das bekannte 4 Zoll große Retina-Display mit einer Auflösung von 1.136 x 640 Pixel setzen. Als Prozessor soll der A8-Chip aus dem iPhone 6 zum Einsatz kommen, der auf einen Arbeitsspeicher von 1 GB zugreifen können soll. Auf der Rückseite ist von einer 8-Megapixel-iSight-Kamera die Rede. Damit das Gerät auch den Bezahldienst Apple Pay unterstützen kann, wird wohl auch ein NFC-Chip mit an Bord sein. Mydrivers geht zudem davon aus, dass das Gehäuse aus Aluminium besteht und neben einer 16 auch eine 64 GB Version angeboten wird.

>>>Nachlesen: Günstiges iPhone 6c in Startlöchern

Starttermin und Preis
Wie es in dem Bericht weiter heißt, soll das iPhone 5e im April 2016 in den Handel kommen. In China soll das Apple-Einstiegssmartphone rund 3.300 Yuan (ca. 460 Euro) kosten. Ob sich diese Gerüchte bewahrheiten, werden wir erst erfahren, wenn Apple das kolportierte Gerät auch wirklich vorstellt.

>>>Nachlesen: iPhone 7: Patent für Super-Kamera

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten