Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Kann laufen, heben, etc.

Gruselig: Roboter agiert wie Mensch

Entwickler haben „Atlas“ schon zahlreiche Funktionen beigebracht.

Die Automatisierung der vierten industriellen Revolution (Industrie 4.0) beschleunigt sich: Rund 1,3 Millionen Industrie-Roboter nehmen bis 2018 ihre Arbeit in den Fabriken der Welt auf. Branchenübergreifend summiert sich der internationale Marktwert für Roboter-Systeme inzwischen auf rund 32 Milliarden US-Dollar. Das sind Ergebnisse der Roboter-Weltstatistik 2015, die nun von der International Federation of Robotics (IFR) veröffentlicht wurde. Doch die Roboter sollen künftig auch vermehrt in Privathaushalte einziehen. Deshalb arbeiten derzeit zahlreiche Hochtechnologie-Firmen an menschenartigen Robotern. Hier ist vor allem die Google-Tochter Boston Dynamics (BD) ganz vorne mit dabei. Im jüngsten Video zeigen die Entwickler die neueste Evolutionsstufe ihres Roboters „Atlas“. Dieser wirkt aufgrund seines perfekten Auftritts schon fast etwas gruselig.

Entwickler attackiert den Roboter
In dem Video ist nicht nur zu sehen, wie Atlas durch einen Wald mit schneebedecktem Boden läuft, sondern auch, wie die 81 kg schwere Maschine versucht ein Paket aufzuheben. Das gelingt ihr eigentlich auch ganz gut. Doch bei seinem Vorhaben wird der Roboter von einem BD-Entwickler regelrecht provoziert. Der Mann stößt ihm das Paket mit einem Eishockeyschläger aus den Händen. Darüber hinaus attackiert er ihn auch von hinten und schmeißt Atlas sogar zu Boden. Doch auch wenn das Ganze zunächst ziemlich brutal aussieht, hat es natürlich seine Berechtigung. Die Entwickler wollen dem Roboter mit diesen Methoden etwas Neues beibringen. Er muss auch in Situationen, in denen nicht alles nach Plan läuft, richtig reagieren können. Und genau dieses Lösen von unvorhergesehenen Problemen wird Atlas derzeit beigebracht. Wenn auch mit etwas brutalen Methoden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten