dell-smartphone

Kampf gegen Krise

Dell will eigene Smartphones auf den Markt bringen

Bereits im kommenden Monat könnte Dell die ersten Geräte einer neuen Smartphone-Reihe auf Basis von Google Android starten.

Der US-Computerhersteller Dell bereitet sich auf einen Einstieg in den Handy-Markt vor. Der Schritt könnte bereits im kommenden Monat erfolgen.

Die Prototypen der Mobiltelefone von Dell basierten auf dem von Google initiierten Betriebssystem Android und der Windows-Mobile-Software von Microsoft und seien sogenannte Smartphones - eine Mischung aus Handy und Mini-Computer.

Neue iPhone-Konkurrenz
Sollte Dell sich tatsächlich zu einem Einstieg in den Smartphone-Markt entschließen, dann würde der Konzern in direkte Konkurrenz zu Platzhirschen wie Nokia, Apple oder der BlackBerry-Hersteller Research In Motion (RIM) treten. Ähnlich wie bei Apples iPhone soll eines der Dell-Modelle auch einen Touchscreen haben.

Weniger Abhängigkeit von PC-Branche
Ausgemachte Sache sei das Projekt aber noch nicht. Dell könnte die Pläne immer noch verwerfen. Dell kämpft derzeit mit der nachlassenden PC-Nachfrage. Dem Markt für Smartphones wird von der Branche großes Wachstumspotenzial zugetraut.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten