Facebook bringt https für alle User

Mehr Sicherheit

Facebook bringt https für alle User

Wer den Dienst noch nicht aktiviert hat, profitiert nun automatisch davon.

Facebook will seine zahlreichen Mitglieder nun besser vor Cyberkriminellen schützen. Das Social Network hat angekündigt, dass nun der sichere "https"-Standard für alle User automatisch eingeführt wird. Wie berichtet, konnten Mitglieder des weltgrößten Online-Netzwerks diesen Schritt bereits seit rund einem Jahr manuell ausführen. Mit der automatischen Umstellung hat Facebook bis jetzt gewartet, weil es dadurch außerhalb den USA zu Performance-Einbußen kommen konnte. Soll heißen: Die Facebook-Seite baut sich aufgrund der besseren Verschlüsselung etwas langsamer auf. Die Entwickler scheinen das Problem jedoch in den Griff bekommen zu haben.

Noch mehr Sicherheit ab Herbst
Doch dies ist erst der erste Schritt auf dem Weg zu mehr Sicherheit. Facebook hat nämlich weiters angekündigt, dass derzeit an der Einführung des noch höheren Sicherheitsstandards "Perfect Forward Secrecy" (PFS) gearbeitet wird. Bereits im Herbst 2013 soll es soweit sein. PFS erschwert vor allem das nachträgliche Entschlüsseln von Daten enorm. Dadurch könnten Hacker dann endgültig abgeschreckt werden.

Fotos: Die meistgenutzten Smartphone-Apps der Welt

Diashow: Fotos: Die meistgenutzten Smartphone-Apps

Platz 1: 54 Prozent

Platz 2: 44 Prozent

Platz 3: 35 Prozent

Platz 4: 30 Prozent

Platz 5: 27 Prozent

Platz 6: 22 Prozent

Platz 6: 22 Prozent

Platz 6: 22 Prozent

Platz 9: 17 Prozent

Platz 10: 11 Prozent



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten