Google+ führt Gesichtserkennung ein

Digital

Google+ führt Gesichtserkennung ein

Artikel teilen

Ab sofort werden bei dem Social Network Personen automatisch erkannt.

Das Online-Netzwerk Google+ führt eine Funktion zur Gesichtserkennung auf Bildern ein. Sie soll es Nutzern erleichtern, ihre Kontakte im eigenen Fotoalbum zu markieren.

Vorgaben der Datenschützer werden eingehalten
Der Facebook-Konkurrent betonte, sich bei der Umsetzung an die Vorgaben deutscher Datenschützer gehalten zu haben. "Wir wissen, dass der Datenschutz bei Gesichtserkennungs-Technologie eine empfindliche Angelegenheit ist", sagte der Datenschutzbeauftragte von Google, Peter Fleischer, der Nachrichtenagentur dpa.

Facebook hat mit seiner Funktion ärger
Konkurrent Facebook liegt derzeit wegen einer ähnlichen Funktion mit Behörden im Clinch . Das Feature soll in den nächsten Tagen weltweit verfügbar sein.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo