Dreister iPhone-6-Klon für 110 Euro

Sophone i6

Dreister iPhone-6-Klon für 110 Euro

Nahezu perfekte Kopie gleicht dem Vorbild fast bis ins letzte Detail.

Während der chinesische Klon-Profi Goophone seine iPhone-6-Kopie noch vor der Präsentation des echten iPhone 6 vorgestellt hat, hat sich eine weitere chinesische Firma, die ebenfalls für ihre Apple-Plagiate bekannt ist, etwas länger Zeit gelassen. Doch nun hat auch Sophone sein neues i6 vorgestellt. Und dieses gleicht dem amerikanischen Vorbild optisch fast bis ins kleinste Detail. Beim Preis sieht die Sache jedoch ganz anders aus. Während das mindestens 699 Euro teure iPhone 6 für die meisten Chinesen unerschwinglich ist, verkauft Sophone sein i6 für umgerechnet „nur“ 110 Euro.

Ausstattung
Wer nun glaubt, dass es zu diesem Preis keine solide Ausstattung geben kann, der irrt. Die Chinesen statten ihren Klon mit einem 4,7-Zoll-Display aus, das eine Auflösung von 960 x 540 Pixel bietet. Als Antrieb kommt ein 1,3-GHz-Quad-Core-Prozessor zum Einsatz, dem 2 GB RAM zur Seite stehen (iPhone 6: 4,7-Zoll mit 1.334 x 750 Px;  1 GB RAM). Auf der Rückseite gibt es eine 13-MP-Kamera, die auch Full-HD-Videos aufnimmt. Ein 1.810 mAh Akku, Bluetooth, WLAN und GPS sind ebenfalls mit an Bord. Einen Fingerabdrucksensor sucht man jedoch vergebens.

Android
Als Betriebssystem ist Android in der Version 4.3 vorinstalliert. Dessen Oberfläche wurde jedoch etwas an den iOS-Look angepasst. Das Sophone i6 ist über den Online-Shop bereits fastcardtech.com erhältlich. Obwohl es mit dem echten iPhone 6 in Sachen Design, Verarbeitungs- und Materialqualität, Software sowie Ausstattung nicht ganz mithalten kann, dürfte der Klon aufgrund seines günstigen Preises – vor allem in China - ein Erfolg werden.

Heimischen Kunden raten wir von einer Bestellung ab. Wenn der Zoll ein Plagiat entdeckt, wird dieses zerstört. Zudem droht eine Geldstrafe.

Diashow: Fotos vom neuen iPhone 6

Fotos vom neuen iPhone 6

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten