Flop: Anbieter wirft Facebook-Handy raus

Kaum Käufer

Flop: Anbieter wirft Facebook-Handy raus

Verkaufszahlen des HTC First blieben weit hinter den Erwartungen.

Seit dem 12. April gibt es das sogenannte Facebook-Smartphone HTC First in den USA zu kaufen. Und obwohl das Gerät bei US-Testern einen positiven Eindruck hinterließ, ist es offenbar ein totaler Ladenhüter. Anders ist es nicht zu erklären, dass der grüßte Mobilfunkanbieter des Landes, AT & T, das HTC First aus seinem Angebot nimmt.

>>>Nachlesen: Das HTC First überzeugt in ersten Tests

Reißleine
Beim Marktstart wurden für das Gerät inklusive Vertrag noch rund 100 Dollar fällig. Kurze Zeit später wurde der Preis auf einen Dollar herabgesetzt. Doch auch diese Maßnahme konnte die Verkaufszahlen nicht ankurbeln. Wie BoyGeniusReport berichtet, wurden insgesamt nur rund 15.000 Stück verkauft. Nun zog AT&T die Reißleine. Der Mobilfunker will das HTC First nicht einmal noch abverkaufen, sondern die noch vorhandenen Lagerbestände an HTC zurücksetzen.

Fotos vom HTC First:

Diashow: Fotos: Facebook-Smartphone HTC First

Beim HTC First ist die neue Software Facebook Home bereits vorinstalliert. Es unterstützt alle neuen Coverfeed- und Chathead-Funktionen.

Beim HTC First ist die neue Software Facebook Home bereits vorinstalliert. Es unterstützt alle neuen Coverfeed- und Chathead-Funktionen.

Beim HTC First ist die neue Software Facebook Home bereits vorinstalliert. Es unterstützt alle neuen Coverfeed- und Chathead-Funktionen.

Beim HTC First ist die neue Software Facebook Home bereits vorinstalliert. Es unterstützt alle neuen Coverfeed- und Chathead-Funktionen.

Beim HTC First ist die neue Software Facebook Home bereits vorinstalliert. Es unterstützt alle neuen Coverfeed- und Chathead-Funktionen.

Facebook-Home
Das HTC First ist das erste Smartphone, auf dem die neue Facebook-Android-Software "Home" bereits vorinstalliert ist. Home wurde mittlerweile rund eine Million Mal aus dem Googles Play Store heruntergeladen. Zuletzt waren die Downloadzahlen aber bereits stark rückläufig.

Fotos von der "Home"-Keynote

Diashow: Fotos vom Facebook-Android-Event

Hauptsächlich fürhte Facebook-Chef Mark Zuckerberg durch die Keynote. Doch auch...

..HTC Chef Peter Chou hatte seinen großen Auftritt. Er stellte das "Facebook-Handy"...

...HTC First vor. Dieses spielt perfekt mit der neuen Software "Facebook Home" zusammen.

Zuckerberg lobte die gute Zusammenarbeit. Für Facebook werden mobile Geräte immer wichtiger.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten