Ascend Mate und D2

Größtes Smartphone der Welt vorgestellt

Mit seinem 6,1-Zoll-Display ist das Huawei-Handy eigentlich schon ein Tablet.

Wie an dieser Stelle angekündigt, hat der chinesische Smartphone-Profi Huawei im Rahmen der CES 2013 in Las Vegas sein neues Smartphone-Flaggschiff Ascend D2 vorgestellt. Darüber hinaus hatte der Hersteller aber noch eine echte Überraschung mit an Bord. Mit dem Ascend Mate wurde nämlich ein zusätzliches Top-Handy vorgestellt. Als Betriebssystem kommt bei beiden Neuheiten Googles Android 4.1 "Jelly Bean" zum Einsatz.

© Huawei
Größtes Smartphone der Welt vorgestellt
× Größtes Smartphone der Welt vorgestellt

Ascend D2 mit FullHD-Touchscreen.

Ascend D2
Vom Ascend D2 waren die wichtigsten Ausstattungsmerkmale bereits vor der CES bekannt. Das Smartphone setzt auf ein 5 Zoll großes IPS+ Display, das mit einer FullHD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) auftrumpft. Die Pixeldichte liegt mit 443 ppi ähnlich hoch, wie beim neuen Sony-Flaggschiff Xperia Z . Huawei spricht bei seinem Display selbstbewusst von einer Super-Retina-Technologie. Als Antrieb kommt ein 1,5 GHz Quad-Core-Prozessor zum Einsatz. Auf der Rückseite ist eine 13 MP-Kamera installiert, mit der auch FullHD-Videos aufgezeichnet werden können. Der 3.000mAh-Akku soll in Kombination mit der Stromspar-Funktion "Quick Power Control" für eine besonders lange Laufleistung sorgen. Mit einer Dicke von 9,9 Millimetern und einem Gewicht von 170 Gramm fällt das Ascend D2 nicht gerade kompakt aus.

In China kommt das Smartphone bereits im Jänner in den Handel. Ein Starttermin für Europa wurde noch nicht verraten.

© Huawei
Größtes Smartphone der Welt vorgestellt
× Größtes Smartphone der Welt vorgestellt

Ascend Mate mit 6,1 Zoll Display

Ascend Mate - das größte Smartphone der Welt
Beim Ascend Mate kann man eigentlich gar nicht mehr von einem Smartphone sprechen. Mit seinem 6,1 Zoll-Display (15,5 cm) fällt es noch einmal deutlich größer aus, als das Samsung Galaxy Note 2 (5,55 Zoll). Zum Vergleich: Googles Erfolgs-Tablet Nexus 7 ist mit seinem 7-Zoll-Display nur unwesentlich größer. Telefonieren kann man damit aber nicht. Das für Smartphones riesige Display des Mate bietet eine HD-Auflösung (1.280 x720 Pixel) und soll - wie das Nokia Lumia 920 - auch mit herkömmlichen Handschuhen bedient werden können. Als Antrieb kommt auch hier ein 1,5 GHz Quad-Core-Prozessor zum Einsatz. Auf der Rückseite gibt es eine 8-MP-Kamera, vorne ist eine 1-MP-Kamera für Videotelefonate mit an Bord. Der Akku trumpft mit einer Kapazität von 4.050mAh auf. Darüber hinaus gibt es einige Stromspartechnologien.

Huawei verkauft das Ascend Mate ab Februar in China. Weitere Märkte sollen folgen. Welche steht aber noch nicht fest.

Diashow: Die besten Bilder der CES 2013

Die besten Bilder der CES 2013

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten