Student schlägt grundlos auf Taxler ein

Salzburg

Student schlägt grundlos auf Taxler ein

Der Tobende musste mit Pfefferspray überwältigt werden.

Ein 24-jähriger Student ist während einer Taxifahrt in der Stadt Salzburg in der Nacht auf Montag durchgedreht. Der Salzburger schlug während der Fahrt Richtung Gaisberg plötzlich mehrmals mit der Faust auf den Kopf des Lenkers ein. Der Taxler hielt daraufhin sein Fahrzeug an, das dann noch zurück rollte und gegen einen Baum prallte.

Pfefferspray stoppt Schläger
Nach weiteren Schlägen rannte der randalierende Gast davon und versteckte sich in einem Wald, so die Sicherheitsdirektion. Mehrere Polizeistreifen und ein Diensthund suchten das Gebiet ab und fanden den 24-Jährigen. Als dieser mit einem Ast auf den Hund losgehen wollte, gab ein Beamter einen Schreckschuss in die Luft ab.

Mit Hilfe von Pfefferspray konnten die Polizisten den Tobenden letztlich festnehmen. Er wurde danach vom Amtsarzt untersucht und anschließend in die Justizanstalt eingeliefert. Weshalb der Student so ausgerastet ist, ist nicht bekannt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten