Huawei bringt neues Smartphone mit Google-Apps

US-Sanktionen ausgetrickst

Huawei bringt neues Smartphone mit Google-Apps

Nova 5T mit Vierfach-Kamera zum Kampfpreis schlägt Donald Trump ein Schnippchen.

Aufgrund der US-Sanktionen darf  Huawei  seit 19. August keine neuen Smartphones mit Google-Diensten (Play Store und Apps) mehr auf den Markt bringen. Erstes Opfer ist das neue Flaggschiff-Modell  Mate 30 Pro , das aufgrund der fehlenden Dienste in Europa (vorerst) gar nicht verkauft wird. Doch nun bringt Huawei doch ein neues Smartphone mit Google-Diensten in den Handel. Dieses hört auf den Namen Nova 5T und startet auch in Österreich. Der chinesische IT-Riese hat nämlich einen Trick gefunden, wie er bei diesem Modell die Sanktionen umgehen kann.

© Huawei
Huawei bringt neues Smartphone mit Google-Apps
× Huawei bringt neues Smartphone mit Google-Apps

Neues Huawei-Smartphone mit Google-Apps

Beim Nova 5T handelt es sich nämlich um ein Gerät, das Huaweis Tochtermarke Honor bereits im Frühling 2019 als Honor 20 auf den Markt gebracht hatte. Damals waren die Sanktionen noch nicht in Kraft. Da die Technik und Optik eins zu eins übernommen und nur die Marke und der Name ausgetauscht werden, gehen die Google-Lizenzen nicht verloren. Deshalb darf das Nova 5T als neues Huawei-Smartphone inklusive vorinstallierten Google-Apps und –Diensten verkauft werden. Beim Start ist noch Android 9 inklusive der hauseigenen Benutzeroberfläche EMUI 9.1 vorinstalliert. Ein baldiges Update auf  Android 10  (inkl. EMUI 10) gilt jedoch als gesichert.

© Huawei
Huawei bringt neues Smartphone mit Google-Apps
× Huawei bringt neues Smartphone mit Google-Apps

Ausstattung

Obwohl das „neue“ Smartphone also bereits rund ein halbes Jahr auf dem Buckel hat, bietet es nach wie vor eine ansprechende Technik. Lediglich auf den neuesten Kirin-Chip (990), der im Mate 30 verbaut ist, muss es verzichten. Aber auch der Kirin 980 Prozessor zählt nach wie vor zu den schnellsten am Markt. Darüber hinaus stehen ihm 6 GB RAM zur Seite. Der interne Speicher beträgt 128 GB. Dreh- und Angelpunkt ist der 6,26-Zoll große Touchscreen mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel. Er verfügt auch über ein Display-Loch, in dem die 32 MP Frontkamera sitzt. Eine Notch gibt es nicht, weshalb der Bildschirm tatsächlich fast über die gesamte Frontseite reicht. Bluetooth 5, WLAN (ac), GPS, NFC und ein in der Gehäuseseite integrierter Fingerabdrucksensor sind ebenfalls an Bord. Der 3.750 mAh Akku kann über den USB-C-Anschluss mit bis zu 27 Watt aufgeladen werden.

© Huawei
Huawei bringt neues Smartphone mit Google-Apps
× Huawei bringt neues Smartphone mit Google-Apps

Quad-Kamera

Die auf der Rückseite verbaute Hauptkamera schöpft technisch aus dem Vollen. Wie beim  P30 Pro  kommen gleich vier Objektive zum Einsatz: 48-Megapixel-Hauptsensor, 16-Megapixel-Weitwinkel-, 2-Megapixel-Makro- und 2-Megapixel-Bokeh-Kamera. Zu den zahlreichen bewährten KI-Funktionen zählt auch der hervorragende Nachtmodus. Videos werden auf Wunsch in 4K-Qualität aufgenommen. Super-Zeitlupen-Videos sind ebenfalls möglich.

>>>Nachlesen:  Huawei stellte Mate 30 vor, verkauft es aber nicht

Verfügbarkeit und Preis

In Österreich wird das Nova 5T am 6. November offiziell vorgestellt. In Deutschland kann es bereits vorbestellt werden. Bei unseren Nachbarn kostet das neue Huawei-Smartphone 429 Euro. Da kann man durchaus von einem Kampfpreis sprechen. Wer es bis zum 10. November 2019 bestellt, bekommt sogar noch kabellose Ohrhörer (FreeBuds Lite True-Wireless) im Wert von 129 Euro gratis dazu. Bleibt zu hoffen, dass diese Aktion auch für heimische Kunden gilt.

>>>Nachlesen:  Huawei hat 2019 bereits 200 Mio. Smartphones verkauft

>>>Nachlesen:  Huawei-Smartwatch mit Wunderakku im Test

Diashow: Huawei Watch GT2 im Test

Die zweite Generation von Huaweis Watch GT wurde um einige Funktionen und Ausstattungsdetails erweitert. Auch die Auswahl...

...an Watchfaces wurde vergrößert. Auf Wunsch kann man auch eigene Fotos als Hintergrundbild verwenden. Der Wechsel...

...erfolgt einfach per längerem Druck auf das Touch-Display. Dann erscheint die Auswahl. Hat man sich für ein Watchface entschieden,...

...muss man es nur anklicken und schon wird es übernommen. Dank eingebautem Lautsprecher kann man mit der Smartwatch nun auch....

...telefonieren, ohne das Smartphone aus der Hosentasche nehmen zu müssen. Benachrictungen von WhatsApp, Instagram, Facebook oder dem...

...E-Mail-Programm werden ebenfalls angezeigt. Diese kann man auf dem runden Display auch...

...lesen. Eine Antwortmöglichkeit wie bei diversen anderen Smartwatches gibt es jedoch nicht. Um in das...

...Menü mit Schnelleinstellungen zu kommen, muss man nur von oben nach unten wischen. Hier findet man auch die praktische Funktion "Mein Telefon suchen". Mit einem Klick beginnt das im Eigenheim oder Büro verlorene Smartphone zu klingeln. Dank...

...des Lautsprechers und des integrierten Speichers (bei unserem Testmodell 4 GB) kann man mit der Watch GT2 auch Musik hören. Ist ein Bluetooth-Headset gekoppelt, wird der Sound über dieses ausgegeben. Zu einer der vielen...

...Funktionen zählt die Herzfrequenzmessung. Diese erfolgt über einen Sensor...

...auf der Rückseite und liefert...

...äußerst zuverlässige Werte. Hauptfokus der Watch GT2 bleibt jedoch der...

...Fitness-Bereich. Hier stehen so gut wie alle Indoor- und Outdoor-Trainingsaktivitäten (inklusive Triathlon-Funktion) zur Wahl. Nach...

...der Einheit kann man sich die persönlichen Werte detailgenau anzeigen lassen. Es gibt...

...kaum einen Aspekt, der von der neuen...

...Huawei Watch nicht analysiert und...

...ausgewertet wird. Die Daten werden dabei....

...grafisch schön aufbereitet und...

....sind selbst bei Sonneneinstrahlung gut....

...ablesbar. Der Akku lieferte eine mehr als beeindruckende Leistung ab. Nach sieben intensiven Testagen inklusive zwei täglichen....

...Outdoor-Trainingseinheiten (GPS und Herzfrequenzmessung aktiviert) zeigte die Anzeige noch 30 Prozent Batteriereserve an. Geladen wird der Akku über eine kleine Docking-Station mit USB-C-Anschluss. Diese ist...

...erfreulich kompakt und magnetisch. Letzteres sorgt dafür, dass die Watch GT2 beim Laden stets richtig aufliegt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten