iPhone 5S und 5C: Alle Infos zum Start

Ab 25. Oktober erhältlich

iPhone 5S und 5C: Alle Infos zum Start

Hier erfahren Sie alle Informationen zum Start der neuen Apple-Smartphones.

Seit Mittwoch steht fest, dass Apple am 25. Oktober 2013 seine beiden neuen iPhones in Österreich in den Handel bringt . Dann hat das lange Warten auf den Marktstart auch für heimische Apple-Fans endlich ein Ende. Wie berichtet, sind das iPhone 5S und das 5C in einigen Ländern (USA, Deutschland, Kanada, Singapur, etc.) bereits seit 20. September erhältlich. Dort sorgten die Apple-Smartphones einmal mehr für einen Mega-Ansturm. In Österreich dürfte es auch wieder so ähnlich aussehen. Hardcore-Fans werden sich bereits wieder am Tag vor dem Start vor den Shops einfinden, um mit Sicherheit ein neues iPhone zu ergattern.

Diashow: Fotos vom iPhone 5S- und 5C-Start

In Berlin versammelten sich trotz strömenden Regens hunderte Apple-Fans vor dem großen Shop.

Da war die Wartezeit wohl nicht gerade angenehm.

Ein ähnliches Bild zeichnete sich vor dem Apple Shop in Paris ab.

Wer einmal drinnen angekommen ist, wollte nur noch die neuen iPhones in die Hand bekommen.

Manche Kunden kauften sich überhaupt gleich...

...zwei iPhone 5S. Jeweils eines in Schwarz und eines in Weiß.

Im App Store in Tokio wurde der erste Kunde mit einem riesigen Applaus empfangen. Als...

...er sein iPhone 5S in den Händen hielt, war die Freude natürlich riesig.

Hier kommt sie dann auch so richtig zum Ausdruck.

Davor hieß es aber Geduld zu bewahren.

Einige der wahren iPhone-Fans waren schon immer etwas schräg drauf. Dieser hat für die Wartezeit gleich...

...ein riesiges, goldenes iPhone 5S mitgenommen.

Steve Jobs ist für viele Apple-Fans nach wie vor der "iGod".

Auf einem gemütlichen Campingstuhl hält man es schon einige Stunden aus.

Vor den Apple-Shops bildeten sich wieder lange Menschenschlangen.

Einige Fans harrten deutlich über 12 Stunden aus.

Diese beiden waren ebenfalls sehr kreativ.

Ob dieser Fan bei seinem Eigenbau auch an den Fingerabdruck-Sensor gedacht hat?

Noch mehr Eindrücke vom Verkaufsstart der neuen iPhones finden Sie auf den folgenden Bildern.

Preise im Apple-Shop
Apple verkauft die neuen iPhones ab 25. Oktober ohne Vertrag über seinen eigenen Online-Store. Dort kostet das günstigste iPhone 5S 699 Euro (16 GB). 799 Euro werden für das 32 GB-Modell und 899 Euro für das 64 GB-Modell fällig. Die 16 GB Version des iPhone 5C kostet 599 Euro, die 32 GB-Variante schlägt mit 699 Euro zu Buche. Das Top-Modell, das über eine verbesserte Kamera, den superschnellen A7-Chip (64bit) und einen Fingerabdruck-Scanner (Touch ID) verfügt, wird in Gold, Silber oder Spacegrau verkauft. Das 5C, das bis auf das Plastik-Gehäuse mit dem aktuellen iPhone 5 baugleich ist, ist in Blau, Grün, Pink, Gelb und Weiß verfügbar. Außerdem sinkt ab dem 25. Oktober der Preis für das 8 GB-Modell des iPhone 4S auf 399 Euro.

Fachhandel und Mobilfunkanbieter
Darüber hinaus sind das iPhone 5C und das 5S auch im Fachhandel erhältlich. Und natürlich wird es sie auch wieder - mit Vertragsbindung - bei allen großen heimischen Mobilfunkern (A1, T-Mobile und "3") geben. Letztere dürfen ihre Tarife und die dazugehörigen Geräte-Preise aber noch nicht offiziell verraten. Hier ist Apple immer sehr streng. Deshalb werden die genauen Angebote erst an jenem Tag veröffentlicht, an dem die iPhones auch auf der Apple-Homepage vorbestellbar sind. Mittlerweile scheint jedoch bereits ein Offert durchgesickert zu sein: Es gibt zwar noch keine offizielle Bestätigung, doch dem Vernehmen nach wird A1 das iPhone 5S mit Vertrag ab 99 Euro, und das iPhone 5C ab 0 Euro anbieten (jeweils die 16 GB-Versionen).

>>>Nachlesen: Apple stellt neue iPads am 22. Okober vor

Fotos von der Präsentation

Diashow: Fotos: Apple zeigt neue iPhones & iOS 7

Apple-Chef Tim Cook hat am 10. September 2013 gleich zwei neue iPhone-Modelle und das neue mobile Betriebssystem iOS 7 vorgestellt.

Konkret zeigte der Konzern wie erwartet ein iPhone 5C mit einem Gehäuse aus Plastik in (fünf) bunten Farben. Zusammen mit einem...

...neuen Spitzen-Modell ersetzt es das ein Jahr alte iPhone 5. Die Top-Version mit dem Namen iPhone 5S kann jetzt den Benutzer am Fingerabdruck erkennen.

Dafür ist ein Scanner im typischen runden Knopf (Home-Button) unter dem Bildschirm versteckt. Als zusätzliche Farbe kommt Gold zu Schwarz und Silber hinzu.

Das iPhone 5C hat denselben A6-Chip, dasselbe 4-Zoll-Retina-Display und dieselbe Kamera (8 MP) wie das Vorgängermodell iPhone 5 - es ist gewissermaßen das gleiche Telefon in einem Plastik-Gehäuse.

Es wird in den Farben Grün, Weiß, Blau, Rot und Gelb ausgeliefert. Optional gibt es praktische Silikon-Hüllen die für 29 Dollar verkauft werden.

Clou: Die Hintergrundfarbe des Displays passt sich an die Farbe des Gehäuses an.

Der Fingerabdruck-Sensor soll es Nutzern leichter machen, die keine Lust auf Passwörter haben. Der Fingerabdruck werde verschlüssselt auf dem Handy gespeichert ...

...und keinen anderen Programmen zugänglich gemacht, versicherte Apple.

In Zukunft kann man mit seinem eigenen Fingerabdruck Zahlungen in iTunes und im App Store autorisieren. Da der Sensor im 360-Grad-Winkel funktioniert,...

...müssen die User nicht darauf achten, wie sie den Finger auf dem Button legen, um das Apple-Smartphone zu entsperren.

Fotos vom fertigen iOS 7

Diashow: Fotos vom fertigen iOS 7

Apple stattet das mobile Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen aus. Hier zu sehen: Das neue Kontrollzentrum

Apple stattet das mobile Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen aus. Hier zu sehen: Das verbesserte Multitasking

Apple stattet das mobile Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen aus. Hier zu sehen: Der überarbeitete Browser (Safari)

Apple stattet das mobile Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen aus. Hier zu sehen: Die neue Kamera-App

Apple stattet das mobile Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen aus. Hier zu sehen: Foto-Funktion "Moments"

Apple stattet das mobile Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen aus. Hier zu sehen: Die neue Mitteilungszentrale

Apple stattet das mobile Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen aus. Hier zu sehen: Datentausch-Funktion Air Drop

Apple stattet das mobile Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen aus. Hier zu sehen: Die neue Nachrichten-App



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten