Asus' Padfone startet schon im April

Tablet & Smartphone

Asus' Padfone startet schon im April

Das innovative Gerät verfügt auch über einen "Telefonier-Stift".

Der taiwanesische Elektronik-Konzern Asus setzt auf eine Kreuzung aus Smartphone und Tablet, um etablierte Rivalen im Mobilfunkmarkt anzugreifen. Der Verwandlungskünstler mit dem Namen Padfone, wurde bereits im Jänner auf der CES 2012 präsentiert. Beim Mobile World Congress in Barcelona an kündigte das Unternehmen im Rahmen einer Pressekonferenz nun an, dass das Gerät bereits im April in den Handel kommen soll.

"Beste Innovation"  - auch mit LTE
Das Padfone ist eine Neuerfindung, bei der ein Tablet mit einem an der Rückseite angebrachten Smartphone kombiniert wird. Auf der CES hat das Gerät eine Auszeichnung als beste Innovation bekommen. Eine Version, die den schnellen Mobilfunkstandard LTE unterstützt, werde im dritten Quartal des laufenden Jahres in den Handel kommen, sagte Asus-Chef Jonney Shih.

Android 4.0

Das Gerät läuft mit dem neusten Android-Betriebssystem 4.0 "Ice Cream Sandwich" und ist mit einem leistungsfähigen Chip (Snapdragon S4 von Qualcomm) ausgestattet. Das Smartphone hat ein 4,3 Zoll (knapp 11 cm) großes Display. Nach dem Einstecken in die Dockingstation wird die Bilddarstellung automatisch auf den 10,1 Zoll großen Tablet-Bildschirm übertragen. Das Gerät läuft also mit dem gleichen Betriebssystem weiter. Auch alle gespeicherten Daten bleiben erhalten.

Diashow: Fotos von Android 4.0 "Ice Cream Sandwich"

Fotos von Android 4.0 "Ice Cream Sandwich"

×

    "Wunder-Stift"
    Shih zeigte zudem einen Stift, der außer zum Schreiben auf dem Display auch zum Telefonieren genutzt werden kann, weil er ein eingebautes Mikrofon hat. Ein Preis für die Kombi-Erfindung wurde zunächst nicht genannt.

    Wir sind beim MWC mit dabei und werden laufend von den Neuheiten berichten.

    Site-Link: "Hier nach den neuesten Handys shoppen"

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten