Orange lockt mit neuem Kampftarif

Handy

Orange lockt mit neuem Kampftarif

Artikel teilen

1.000 Minuten, 1.000 SMS und unlimitiert surfen um 7,50 Euro pro Monat.

Der heimische Mobilfunkanbieter "Orange" eröffnet mit einem neuen Billig-Tarif eine weitere Runde im Kampf um den boomenden Smartphone-Markt. Völlig neu ist die SIM-only-Variante des "Einer für Alle"-Tarifs jedoch nicht. Aufgrund des Erfolges wird die Aktion nun aber fortgesetzt.

Tarif-Details
Der Tarif kostet 7,50 pro Monat und beinhaltet 1.000 Minuten, 1.000 SMS und unlimitiert surfen, wobei die Datenrate nach 1 GB reduziert wird. Damit dürfte der Großteil der heimischen Handy-Nutzer auch auskommen. Darüber hinaus ist der Tarif völlig ohne Vertragsbindung. Zum Start des Tarifs schenkt der Mobilfunker allen Neukunden vom 5. bis 30. September 2012 zusätzlich die Aktivierungsgebühr.

Sollten die im Tarif inkludierten Freimengen nicht reichen, können sich die Kunden ein Zusatzpaket per SMS dazu kaufen. Bevor die einzelnen Freimengen verbraucht sind, werden die User per SMS gewarnt.

Offene Smartphones ohne Bindung
Neben dem Billig-Tarif gibt es noch eine weitere Neuheit. Bisher konnten die Kunden des Mobilfunkers ihr Smartphone nur mit einer Orange SIM-Karte verwenden und gingen gleichzeitig eine 24 Monate-Vertragsbindung ein. Ab sofort ist das nicht mehr der Fall. Als erster Mobilfunkbetreiber Österreichs (eigene Angabe) bietet Orange bei Erstanmeldung eines Vertragstarifs alle neuen Smartphones offen für alle Netze und ohne Bindung an.

Fotos vom Test des LG Optimus 4X HD :

Fotos vom Test des LG Optimus 4X HD

Beim Bildschirm setzt LG auf Top-Technik und das macht sich auch bezahlt. Denn das 4,7 Zoll große "True HD IPS"-Display (1.280 × 720 Pixel )...

...überzeugte im Test auf ganzer Linie. Der Kontrast wirkt satt, die Farben werden realistisch dargestellt und die Schärfe von Buchstaben ist über jeden Zweifel erhaben.

Als Betriebssystem kommt Googles Android 4.0 "Ice Cream Sandwich" zum Einsatz. Dieses überzeugt auch hier mit guter...

...Übersichtlichkeit, vielen Funktionen, einfacher Bedienung und schneller Performance. Darüber hinaus hat LG noch die Funktionen "Quick Memo" und "Media Plex" entwickelt.

Highlight des Geräts ist natürlich sein Prozessor. Hier vertraut LG auf die vierkernige Tegra 3-Technik (1,5 GHz) von Nvidia, die in Kombination mit dem Arbeitsspeicher...

...von 1 GB RAM für eine mehr als ordentliche Performance sorgt. Wer oft im Internet surft oder mehrere Programme gleichzeitig verwendet wird das Optimus 4X HD lieben.

Ein weiteres nützliches Feature ist die NFC-(Near-Field-Communication)-Unterstützung. Im Lieferumfang sind zwei „LG Tags“ enthalten. Das sind hauchdünne Aufkleber, die NFC-fähig sind.

das Gerät gefällt mit seiner guten Verarbeitung und dem schlichten Design. Die Front wird nahezu komplett vom Display eingenommen.

Besonders hochwertig wirkt die Rückseite. Dank dem geriffelten Muster liegt das Smartphone ideal in der Hand.

Die Abmessungen (132,4 × 68,1 × 8,9 mm ) und das Gewicht (141 Gramm) liegen auf Klassenniveau.

Die 8 MP-Kamera, die in der Rückseite integriert ist, macht ihre Sache gut.

Am Ende des Tests kann man festhalten, dass das LG Optimus 4X HD viel Licht aber kaum Schatten zu Tage bringt.


 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo