Galaxy S20: Alle Daten und Hands-on-Video

Samsung-Flaggschiff geleakt

Galaxy S20: Alle Daten und Hands-on-Video

Alle drei neuen Modelle von Samsungs Flaggschiff-Reihe wurden komplett geleakt.

Am 11. Februar zeigt  Samsung  seine neue  Galaxy-S20-Reihe . Neben dem S10-Nachfolger dürfte auch noch ein neues Falt-Smartphone gezeigt werden. Von dem sind bereits vor einigen Wochen Fotos im Netz aufgetaucht. Und nun hat es auch das neue Galaxy S20 erwischt. Hier kursiert neben allen technischen Informationen sogar bereits ein Hands-on-Video im Internet.

>>>Nachlesen:  Mega-Leak: Samsung bringt Galaxy S20 statt S11

Drei S20 Modelle, zwei Prozessoren

Laut den beiden glaubwürdigsten Leaks (von XDA-Developers und MySmartPrice) wird es vom Galaxy S20 drei Modelle geben – das S20 (Nachfolger des S10e), das S20 Plus (Nachfolger des S10) und das S20 Ultra (Nachfolger des S10+). Die Display-Größen sollen 6,2 Zoll, 6,7 Zoll und 6,9 Zoll betragen. Die Auflösung wird jeweils mit 3.200 x 1.440 Pixel angeben. In Europa sollen die neuen Top-Smartphones vom Samsung-Prozessor Exynos 990 angetrieben werden. In anderen Märkten kommt der Snapdragon 865 Zum Einsatz. Die europäischen Geräte sind somit auch für 5G gerüstet, da der Chip ein Modem für diesen Standard integriert hat. Ob Samsung 5G bei allen S20-Modellen freischalten wird, bleibt abzuwarten. XDA-Experte Max Winebach zeigt das neue Galaxy S20 Plus bereits in einem Hands-on-Video:

Ausstattung

Beim Galaxy S20 und S20 Plus soll der interne Speicher 128 GB betragen, die Ultra-Variante soll es zusätzlich mit 256 und 512 GB geben. Eine Speicherweiterung per microSD-Karte um bis zu 1 TB dürfte bei allen drei Smartphones mit an Bord sein. Weiters soll das S20 Ultra über ein 120 Hz Display verfügen - ein solches wird auch dem kommenden Huawei  P40 Pro  nachgesagt. Auf Wunsch sollen die Nutzer aber auch eine akkuschonende 60 Hz Darstellung wählen. Apropos Batterie: Der Kapazitäten betragen laut den Leaks 4.000 mAh (S20), 4.500 mAh (S20 Plus) und 5.000 mAh (S20 Ultra). Eine IP68-Zertifizierung gilt bei der gesamten S20-Reihe als gesetzt.

© XDA Developers

Kamera

Bei den Kameras wollen die Hersteller mit ihren teuren Flaggschiffen immer besonders punkten. Sie sind auch das wichtigste Kriterium für Kunden, die viel Geld für ein Smartphone auf den Tisch legen. Allen S20-Modellen gemein ist die Möglichkeit, Videos in 8K-Qualität (30 Bilder pro Sekunde) aufnehmen zu können. Das S20 und S20 Plus sollen über eine identische Hauptkamera verfügen. Diese soll sich aus einem 12 MP Hauptsensor, einem 12 MP Ultraweitwinkel-Objektiv, einer 64 MP Telefoto-Linse und einem Time-of-Flight-Sensor (für den beleibten Bokeh-Effekt) zusammensetzen. Außerdem sollen sich die Nutzer über ein 3-fachen optischen Zoom und einen 30-fachen Digi-Zoom freuen können. Beim S20 Ultra soll als Hauptsensor hingegen die gemeinsam mit Xiaomi entwickelte 108 MP Kamera fungieren, die beim spektakulärem  Mi Alpha bereits an Bord ist. Dafür soll das Telefotoobjektiv mit „nur“ 48 MP auflösen. Beim Zoom dürfte das S20 Ultra die Nase aber wieder vorne haben. Denn hier soll es einen 10-fachem optischem Zoom sowie einen 100-fachen Digital-Zoom geben.

>>>Nachlesen:  Huawei P40 Pro kommt mit 7 Kameras

Fazit

Ob sich die Gerüchte tatsächlich bestätigen erfahren wir spätestens am 11. Februar. XDA-Developers und MySmartPrice beziehen ihre Informationen normalerweise immer aus glaubwürdigen Quellen. Und auch das Hands-on-Video lässt vermuten, dass die Angaben stimmen.  Bis auf die Preise dürfte Samsung bei der Präsentation also nicht mehr allzu viele Überraschungen parat haben.

Günstiges Falt-Smartphone

Dennoch dürfte am 11. Februar für Spannung gesorgt sein. Denn der Smartphone-Weltmarktführer hat noch eine weitere Premiere in petto. Samsungs  günstiges Falt-Smartphone, das sich wie das Motorola  RAZR  vertikal aufklappen lässt, soll ebenfalls einen speziellen Namen bekommen. Bisher geisterte es als Galaxy Fold Lite bzw. Fold 2 durch die Gerüchteküche. Laut SamMobile soll das Gerät jedoch als „Galaxy Bloom“ in den Handel kommen.

>>>Nachlesen:  Samsungs günstiges Falt-Handy geleakt

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten