Samsung zeigt Video vom Galaxy S4

"Be ready 4 the next Galaxy"

Samsung zeigt Video vom Galaxy S4

Neues Flaggschiff soll mit einer innovativen Augensteuerung kommen.

Wenige Tage nachdem Samsung den Termin für die Präsentation seines neuenFlaggschiffs offiziell bestätigt hat , gibt es nun einen ersten Teaser, der das neue Smartphone ankündigt. Apples-Hauptrivale wird mit großer Wahrscheinlichkeit am Donnerstag (14. März) in New York sein frisches Smartphone-Flaggschiff Galaxy S4 vorstellen. Der südkoreanische Elektronikkonzern hat nun mit Informationshäppchen begonnen, seinen Fans den Mund wässrig zu machen.

Teaser-Video
In einem auf Youtube veröffentlichten Werbevideo wird der kleine Jeremy im Rolls Royce durch die Straßenschluchten Manhattans gefahren - zu einem geheimen Treffen, wie der Zuschauer erfährt. Sein Chauffeur scheint dabei aufgeregter zu sein als der Junge selbst. "Ich weiß, das wird eine der erstaunlichsten Produkteinführungen, seit es das Fernsehen in Farbe gibt", sagt der grau melierte Fahrer.

In einem weitläufigen Konferenzraum angekommen, telefoniert gerade ein Herr im Anzug mit einem großen Smartphone, das er aber schnell in seiner Jackentasche verschwinden lässt. Hinter ihm hängt ein Plakat an der Wand: "Be ready 4 the next Galaxy." Zu deutsch: "Sei bereit für das nächste Galaxy."

Augensteuerung
Beides sind Hinweise auf das neue Smartphone, dessen Vorgänger Galaxy S III sich zu einem der schärfsten iPhone-Rivalen entwickelt hatte. Das kommende Handy selbst bekommt der Zuschauer jedoch nicht klar zu sehen. Ein Prototyp steckt in einem weißen Karton, in den nur Jeremy hineinspähen darf. Er bekommt dabei große Augen. Das passt auch zum neuesten Gerücht: Laut der New York Times soll das Galaxy S4 nämlich über die Augen gesteuert werden können. So sollen User nur via Augenbewegungen nach oben oder unten scrollen können. Dies wäre eine echte Innovation und schon fast eine kleine Sensation. Bei längeren Texten, E-Mails oder Internetberichten würden die Finger so keine Ausschnitte mehr verdecken.

Ausstattung
In den letzten Wochen sind bereits haufenweise technische Daten zu lesen, wobei deren Wahrheitsgehalt unklar ist. Zusammengefasst: Das Display dürfte 4,99 Zoll (12,7 cm) groß sein und eine FullHD-Auflösung bieten. Die Hauptkamera hätte 13 Megapixel, jene auf der Vorderseite 2,1 MP. Betriebssystem wäre Android 4.2 "Jelly Bean". In seinen Dimensionen würde das Galaxy S4 damit auf jeden Fall das aktuelle iPhone 5 mit seinem 4-Zoll-Bildschirm deutlich überragen. Der Bildschirm wäre auch größer als beim aktuellen Galaxy S III mit seinen 4,8 Zoll. Ein 4+4-Kern-Prozessor und 2 GB RAM sollen für ordentlichen Vortrieb sorgen. Das Gerät soll es mit 16, 32 und 64 GB und in schwarz und weiß geben. Zudem soll der interne Speicher via microSD-Karten erweiterbar sein.

Weitere Videos
Bis zur offiziellen Vorstellung in der kommenden Woche sollen Youtube-Videos die Spannung aufrecht halten: Als Jeremy mit dem Karton zu Hause ankommt, wartet bereits ein Nachbarsmädchen auf ihn. "Ich weiß, dass Du da etwas hast, Jeremy Maxwell", ruft sie ihm hinterher. In seinem Zimmer angekommen, macht sich Jeremy daran, in den Karton zu schauen. Dann dreht er sich erschrocken um. Klappe. Fortsetzung folgt.

Samsung hatte schon vor einer Woche Einladungen an Journalisten für eine Produktvorstellung in der weltbekannten Radio City Music Hall am Rockefeller Center verschickt. Parallel wird das nächste Galaxy-Gerät in aller Öffentlichkeit auf dem nahen Times Square präsentiert. Kürzlich hatten schon die Konkurrenten HTC und Blackberry ihre neuen Flaggschiff-Smartphones in der Metropole vorgestellt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten