Samsungs günstiges Falt-Handy geleakt

Fotos zeigen "Galaxy Fold Lite"

Samsungs günstiges Falt-Handy geleakt

"Galaxy Fold Lite" könnte bereits im ersten Quartal 2020 starten - und zwar zum Kampfpreis.

Wie berichtet, soll  Samsung  bereits im  Februar 2020 sein zweites faltbares Smartphone vorstellen . Dieses soll deutlich günstiger als das  Galaxy Fold  (ab 2.100 Euro) sein und sich wie das neue Motorola  RAZR  (1.600 Euro) vertikal statt horizontal klappen lassen. Nun scheinen sich die Gerüchte über einen baldigen Start zu verdichten.

© Weibo 王奔宏
Samsungs günstiges Falt-Handy geleakt
× Samsungs günstiges Falt-Handy geleakt

Fotos zeigen "Galaxy Fold lite"

Auf dem chinesischen Facebook-Konkurrenten Weibo wurde nämlich Fotos veröffentlicht, die das Galaxy Fold Lite zeigen sollen. Dabei werden alle bisherigen Gerüchte bzw.  offiziellen Samsung-Informationen  bestätigt. Das Galaxy Fold Lite lässt sich ähnlich wie ein Klapphandy zusammenfalten. Aufgefaltet sieht es aus wie ein herkömmliches Galaxy Smartphone. Die Frontkamera ist in einem Display-Loch integriert. Auf der Rückseite gibt es eine Dualkamera und ein kleines Zusatzdisplay. Letzteres zeigt im zusammengeklappten Zustand Informationen wie die Uhrzeit und Benachrichtigungen an.

>>>Nachlesen:  Samsung bringt Falt-Handy zum Kampfpreis

Bis auf die Fotos gibt es keine neuen Informationen zu dem faltbaren Smartphone, das als "Galaxy Fold Lite" in den Handel kommen könnte. Alle bisherigen Gerüchte können sie in unserer Story vom 6. Dezember nachlesen.

+++++++Story vom 6.Dezember +++++++

Laut einem Bericht des Korea Herold, arbeitet der Weltmarktführer derzeit mit Hochdruck an einem Galaxy Fold Lite. Und der kolportierte Preis hat es wirklich in sich. Dem Bericht zufolge soll das Falt-Handy nur 850 US-Dollar (rund 760 Euro) kosten. Damit wäre es nicht nur deutlich günstiger als das  faltbare Motorola Razr (1.600 Euro), sondern würde sogar das Galaxy S10/S10+ unterbieten.

>>>Nachlesen:  Motorola bringt coolstes Klapp-Handy der Welt

Ausstattung

Über die technische Ausstattung ist noch nicht allzu viel bekannt. Wie das neue Razr soll sich das Galaxy Fold Lite vertikal falten lassen – ähnlich einem Klapphandy. Das normale Galaxy Fold entfaltet sich horizontal zu einem Tablet. Auf Samsungs Entwicklerkonferenz war das zweite Fold ebenfalls als vertikal faltbare Variante zu sehen (siehe Video). Der interne Speicher soll 256 GB betragen. Und während es das Galaxy Fold nur als 5G-Modell gibt, soll das Galaxy Fold Lite ausschließlich als 4G/LTE-Version erscheinen. Irgendwie müssen die Produktionskosten ja gesenkt werden.

© Samsng (via Twitter)
Samsungs günstiges Falt-Handy geleakt
× Samsungs günstiges Falt-Handy geleakt
Das Galaxy Fold Lite soll vertikal klappbar sein.

Starttermin

Möglicherweise dauert es gar nicht mehr lange, bis wir das neue Falt-Handy zu Gesicht bekommen. Das Galaxy Fold Lite soll die interne Bezeichnung SM-F700 tragen und bereits im Frühjahr 2020 vorgestellt werden. Möglicherweise wird es gemeinsam mit dem  Galaxy S11/S11+  enthüllt. Bei den Farben sollen sich die Kunden zwischen Schwarz und Lila entscheiden können.

>>>Nachlesen:  Samsung zeigte 2. faltbares Smartphone

>>>Nachlesen: Verkaufsstart: Galaxy Fold ist etwas teurer

>>>Nachlesen: Galaxy S11+ bekommt Monster-Akku



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten