Enormer Ansturm

iPhone 4-Verkäufe in Österreich gestoppt

Bei den heimischen Anbietern ist das neue iPhone schon ausverkauft. Nun drohen lange Lieferzeiten.

Die aktuelle Diskussion über die Empfangsprobleme hat auf die Verkäufe des iPhone 4 hierzulande keine negativen Auswirkungen. Im Gegenteil: Das Apple-Handy ist nur drei Tage nach dem Verkaufsstart sowohl bei Orange wie auch bei T-Mobile ausverkauft.

Vorverkauf bei Orange endet
Beim Mobilfunkanbieter Orange läuft der Vorverkauf für das iPhone 4 für seine derzeitigen Kunden nur mehr bis Freitag (16. Juli) 22 Uhr. Dann werden keine Bestellungen mehr entgegengenommen. Wie berichtet wurde Neukunden überhaupt kein Vorverkauf angeboten. Grund dafür: Apple kann die zugesagten Stückzahlen nicht liefern. Der iPhone-Verkauf soll am 28. Juli starten. Wer vorbestellt hat, muss sich auf "längere" Wartezeiten einstellen. Innerhalb der ersten drei Tage nach dem offiziellen Verkaufsstart (24. Juni) verkaufte Apple die Rekordmenge von 1,7 Millionen Stück.

Die Nachfrage nach dem Handy sei seit dem Start des Vorverkaufs am 13. Juli "riesig", so Orange CEO Michael Krammer. "Apple war offenbar auf den weltweiten Ansturm nicht vorbereitet und kämpft jetzt mit Lieferschwierigkeiten. Damit unsere Kunden nicht zu lange auf ihr neues Gerät warten müssen, bieten wir die Möglichkeit einer Vorbestellung bis auf weiteres nicht mehr an."

T-Mobile hat Online-Shop bereits geschlossen
Die Nachfrage nach dem Kulthandy hat auch beim zweiten heimischen Anbieter, T-Mobile, alle Erwartungen bei Weitem übertroffen: In den ersten 24 Stunden haben Tausende Bestandskunden das iPhone 4 bestellt. Aufgrund dieses Ansturmes muss ab sofort der Online-Shop geschlossen werden. Reservierungen sind wie gehabt über die Servicehotline und in den Shops möglich. Sobald das iPhone in Österreich eintrifft, wird mit der Zustellung begonnen. Wer sich bereits jetzt angemeldet hat, wird auch das iPhone 4 früher bekommen. Hier gilt wie gewohnt das "First come, First serve"-Prinzip. Bestandskunden können sich das Gerät auch weiterhin ab 149 Euro reservieren.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten