Huawei Smartwatch kommt um 99 Euro

Intelligente Uhr

Huawei Smartwatch kommt um 99 Euro

Auch LG und Motorola kündigten Smartwatch für dieses Jahr an.

Den Trend tragbare Technik will keiner verpassen. Am Mobile World Congress 2014 in Barcelona präsentierte Huawei eine intelligente Uhr namens TalkBand. Sie solle zunächst in China verkauft werden, "dann im Rest der Welt", sagte Colin Giles von Huawei . In Europa soll die Uhr 99 Euro kosten.

© oe24
Huawei Smartwatch kommt um 99 Euro
× Huawei Smartwatch kommt um 99 Euro

Das TalkBand sieht ziemlich futuristisch aus.

Huawei, bereits ein Netzwerkriese, war 2013 zum drittgrößten Smartphone-Hersteller der Welt aufgestiegen. Konkurrent LG aus Südkorea, Nummer vier weltweit, kündigte eine intelligente Uhr noch in diesem Jahr an. "Wir arbeiten an der Entwicklung eines tragbaren Geräts, speziell einer Uhr", sagte der Chef der Handy-Abteilung, Park Jong Seok, in Barcelona. Es solle etwas sein, "was andere Unternehmen noch nicht anbieten". Auch Motorola hat den Start einer eigenen Smartwatch angekündigt.

Samsung zeigt neue Gear-Generation
Elektronikriese Samsung hatte seine Smartwatch Galaxy Gear schon im vergangenen Sommer auf der IFA in Berlin vorgestellt. Bei den Kunden entfachte die Uhr aber wenig Begeisterung, sie sei unmodisch und zu klobig. Am Vorabend der Messe in Barcelona präsentierte Samsung nun die Nachfolgemodelle Gear 2 und Gear Neo ohne Kamera. Beide laufen nicht mehr mit dem Betriebssystem Android von Google, sondern einem eigenen von Samsung: Tizen.

Gadgets der Zukunft
Intelligente Uhren verbinden sich per Funk über Bluetooth mit einem Smartphone, benachrichtigen den Nutzer über neue E-Mails, SMS oder Mitteilungen sozialer Netzwerke und erlauben auch Anrufe per Handy. Sind sie mit einer Kamera ausgestattet, können sie Fotos und Videos aufnehmen. TalkBand von Huawei dient auch als Schrittzähler und zeichnet die Schlafphasen auf. Die neue Galaxy Gear wertet sportliche Aktivitäten aus und misst die Herzfrequenz. Zudem ist sie als Fernbedienung etwa für Fernseher einsetzbar.

Experten sehen in Accessoires, die technologisch aufgerüstet werden, einen wichtigen Zukunftsmarkt. In diesem Jahr werden nach einer Prognose des Marktforschungsunternehmens Canalys 17 Millionen smarte Uhren und Armbänder verkauft, im Jahr 2017 sollen es dann fast 45 Millionen sein.

Apple und Google
Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen Apple und Google: Apple soll angeblich in diesem Jahr eine Smartwatch namens iWatch herausbringen, Google seine intelligente Brille Google Glass, die derzeit noch in der Testphase ist.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten