Toshiba ZL2 in Österreich

3D-TV ohne Brille ab sofort erhältlich

Aufgrund der neuen Technologie ist der Fernseher nicht gerade billig.

Österreicher mussten relativ lange warten, doch nun ist es soweit. Toshiba hat den ersten 3D-Fernseher, bei dem man zum Betrachten der dreidimensionalen Inhalte keine Zusatzbrille braucht, auf den Markt gebracht. In Japan werden solche Geräte bereits seit über einem Jahr verkauft. Um in den 3D-Genuss zu kommen, muss man den Fernseher jedoch aus dem richtigen Winkel betrachten. Es stehen aber neun mögliche Perspektiven zur Auswahl. So können auch mehrere Personen gleichzeitig fernsehen. Hierzulande waren 3D-TVs bisher wegen der dafür notwendigen Zusatzbrille keine Verkaufsschlager. Dies spiegelt sich auch in den Verkaufszahlen wider.

Limitierte Stückzahl
Die Elektronik-Handelskette Saturn präsentiert den wirklich gut ausgestatteten (siehe unten) Toshiba ZL2 in ihren Häusern im Europark in Salzburg und im Gerngross Wien ab dem heutigen Mittwoch bis zum 13. September. Laut Frank Kretzschmar von der Saturn-Geschäftsführung ist das neue Gerät nur in geringer Stückzahl erhältlich.

© Toshiba
3D-TV ohne Brille ab sofort erhältlich

Der 55ZL2 ermöglicht 3D ohne Brille aus neun unterschiedlichen Perspektiven.

Nicht billig
Der Fernseher für 3D-Genuss in HD-Qualität hat eine Bildschirmdiagonale von 55 Zoll (140 cm) und bietet eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel. Der Kontrast liegt (dynamisch) bei 9.000.000:1, die Hintergrundbeleuchtung wird per Pro-LED-Technik gehandhabt. Die innovative Technologie hat jedoch ihren Preis. So werden für den Toshiba ZL2 stolze 8.999 Euro (Änderungen vorbehalten) fällig. Es dürfte also noch eine Weile dauern, bis sich solche Geräte durchsetzen. Aber vor einigen Jahren kosteten herkömmliche 3D-Fernseher ähnlich viel. Und aktuell gibt es Einstiegsgeräte bereits für rund 600 Euro.

Technische Daten im Überblick:

  • Quad Full HD 16:9 LCD Panel, 3.840 x 2.160 Pixel, LED-Hintergrundbeleuchtung
  • CEVO-ENGINE
  • 9 Perspektiven für 3D ohne Brille
  • Face-Tracking für die Adaption der 9 Perspektiven an die Sitzpositionen
  • Automatische Kalibrierung
  • Personal-TV mit Profilen für bis zu vier Anwender
  • SMART-TV mit integrierter WLAN-Schnittstelle,
  • USB-Aufnahme auf externe Festplatte (HDD)
  • Tuner für DVB-T, DVB-T2, DVB-C, und DVB-S/S2
  • 4 HDMI- sowie 2 USB-Anschlüsse


Diashow: Fotos von Samsungs neuen Smart TVs



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten