Erstes Gameplay zeigt Hammer-Grafik der PS5

Wie ein Kinofilm

Erstes Gameplay zeigt Hammer-Grafik der PS5

Rechenpower der PlayStation 5 ermöglicht den Einsatz einer völlig neuen Engine.

Ende letzter Woche hat Microsoft die  ersten Top-Games für die Xbox Series X  vorgestellt und somit gegenüber Sony einmal mehr vorgelegt. Doch nun gibt es erstmals auch ein Gameplay zu sehen, das auf der  PS5  erstellt wurde. Das stammt zwar nicht von den Japanern selbst, ist aber dennoch (mehr als) beeindruckend.

>>>Nachlesen:  PS5-Start steht nichts mehr im Weg

Grafik fast fotorealistisch

Konkret haben zwei Entwickler der Spieleschmiede Epic Games ein Video veröffentlicht, das zeigt, welche Grafik auf der PlayStation 5 möglich ist. Ausschlaggebend dafür sei vor allem die neue Unreal Engine 5 von Epic Games. Diese ist nur in Kombination mit der enormen Performance der neuen Konsolen-Generation möglich. Die gezeigten Szenen stammen aus dem Spiel „Lumen in the Land of Nanite“ und wurden mit der Entwickler-Version der PS5 erstellt. Die Grafik wirkt dabei fast fotorealistisch. Bei den flüssigen Kletterszenen muss man schon genau hinsehen, um Unterschiede zu Filmaufnahmen zu erkennen.

Zwei Kerntechnologien

Das Besondere an dem Gameplay: Laut Brian Karis und Jerome Platteaux wurden die Szenen nicht vorgerendert. Sie sollen auf der PlayStation 5 also genau so spielbar sein. Epics neue Unreal Engine 5 bietet zwei zentrale Technologien: „Nanite“ und „Lumen“ (deshalb auch der Name des Präsentations-Titels). Mit Ersterer ist es möglich, Milliarden von Polygonen bei der Erstellung von Inhalten zu nutzen. Werden mehr Polygone erstellt, als das menschliche Auge sehen kann, ergibt sich eine bombastische Grafik. „Lumen“ ist wiederum für die Lichtstimmung in Spielszenen zuständig. Sie sollen eine extrem dynamische Darstellung ermöglichen, indem Lichtbrechungen und Reflexionen in Echtzeit berechnet werden können. Im Video sind dabei vor allem die Sprünge vom Tageslicht in die Höhle beeindruckend. 

>>>Nachlesen:  Xbox Series X: Das sind die ersten Top-Games

Neue Engine beim PS5-Start nicht verfügbar

Die schlechte Nachricht zum Schluss. Beim voraussichtlichen Start der PlayStation 5 Ende des Jahres dürfte Epic die neue Unreal Engine 5 noch nicht ganz fertig haben. Anfang 2021 soll es sie aber als Beta-Version geben. Die finale Version dürfte jedoch erst Ende 2021 verfügbar sein – also ein Jahr nach dem Start der neuen Konsolen-Generation.

>>>Nachlesen:  So cool könnte die PlayStation 5 aussehen

PS5 Technische Daten

 

Prozessor

AMD Zen 2

Kerne (Threads)

8 (16)

CPU-Takt

max. 3,5 GHz

Grafik

AMD RDNA 2

Compute Units / Shader

36 / 2304

GPU-Takt

bis zu 2230 MHz

Rechenleistung

10,3 TFlops

Menge (Typ)

16 GB (GDDR6)

Interface

256 Bit

Übertragungsrate

448 GByte pro Sekunde

Menge (Typ)

825 GB (Custom-PCIe-SSD)

Erweiterbarkeit

Standard M.2-PCIe-SSD

Laufwerk

UHD-Blu-ray

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten