Sony VPL-VW50

Luxus-Projektor der Superlative

Die neue „Perle“ von Sony macht nicht nur eine gute Figur, sondern liefert Filmgenuss fürs Wohnzimmer in Full HD.

Und bei keinem anderen Heim-Projektor war die Erwartungshaltung jemals so hoch, wie bei Sonys VPL-VW50 „Pearl“, so gut und überzeugend sind die Vorgängermodelle.

Der Newcomer im High-End-Segment von Sony bietet die höchsten Auflösung und dem größtem Kontrastverhältnis, die auf dem Beamer-Markt erhältlich ist. Schon mit dem QUALIA 004 und VPL-VW100 „Ruby“ setzte Sony die Messlatte für Generationen kommender Heimkinoprojektoren fast unerreichbar hoch an. Der neue Sony VPL-VW50 Heimkinoprojektor baut auf den technischen Erfahrungen seiner beiden Vorgänger auf und macht deren Vorzüge und herausragende Eigenschaften nun endlich auch preislich dem interessierten Massenmarkt zugänglich.

Scharfe Sicht
Das Kontrastverhältnis von 15.000:1 ermöglicht ein unvergleichlich tiefes Schwarz wie ein strahlendes Weiß. Dank der " Advanced Iris 2"-Funktion kann der Kontrastes individuell eingestellt werden werden. Auch die Farben lassen die letzten Kritiker schweigen sind so vielfältig wie sonst nur im echten Kino, und die Full-HD-Auflösung lässt auch noch kleinste Details erkennen.

Grenzenlose Farb- und Bildqualität
SXRD-Technologie präsentiert höchste Bildqualität, denn das Silicon x-tal Reflective Display erzeugt ein Projektionsbild, das dem Seherlebnis eines 35mm-Zelluloid-Films entspricht und somit einen originalgetreuen Kinoeindruck erzeugt. Für jede der drei Grundfarben Rot, Grün und Blau kommt ein eigener SXRD-Chip mit der Full-HD-Auflösung von 2.073.600 Pixel (1920 x 1080) zum Einsatz. Im Zusammenspiel addiert sich ihre Auflösung zu einer Gesamtpixelzahl von 6,22 Millionen Pixel und erzeugt ein extrem scharfes Bild. Dank eines minimalen Abstandes von nur 0,35 Mikrometer von Bildpunkt zu Bildpunkt, ist keine Pixelmatrix erkennbar.

Wandelbar und schnell
Der Sony VPL-VW50 besticht auch durch eine extrem kurze Reaktionszeit von nur 2,5 Millisekunden. Dank dieser schnellen Pixelumschaltung hinterlassen bewegte Bildinhalte keine Schlieren oder andere Fehlerspuren in der Bilddarstellung.
Gleich zwei HDMI-Eingänge dokumentieren die umfangreichen HD-World-Optionen des Sony VPL-VW50. Außerdem stehen dem Anwender je ein Komponenten-, S-Video- und Composite-Eingang zur Verfügung. Selbstverständlich trägt der Sony VPL-VW50 neben dem Sony-Siegel "Full HD 1080" auch die Gütemarke " HD ready".

Technische Ausstattung
Auch die weitere technische Ausstattung des Sony VPL-VW50 lässt keine Kompromisse erkennen. Die 200 Watt starke UHP-Lampe bietet vor allem im roten Farbspektrum eine größere Leistung als normale UHP-Lampen. Mit einer Betriebsdauer von 3000 Stunden weist sie zudem eine lange Lebenszeit auf. Die Optik besitzt einen 1,8 fachen Zoom, dies ermöglicht bei einem Projektionsabstand von 3,1 bis 5,3 Metern ein Bild mit einer Diagonalen von 2,5 Meter. Bei einem Abstand von ca. 9,4 bis 16 Metern können sogar Bilddiagonalen von bis zu 7,5 Meter erreicht werden.

Passt auch in das kleinste Heimkino
Die Maße und das Gewicht des Sony VPL-VW50 gestatten viele Aufstellungsoptionen: Mit 39,5 x 17,4 x 47,1 cm passt er noch ins kleinste Heimkino, und sein Gewicht von 11 Kilo ist in jeder Hinsicht tragbar. Neben dem technischen Highlights ist die Perle von Sony auch noch leise, mit einer Betriebslautstärke von 22db, das entspricht der akustischen Wahrnehmung eines Flüsterns aus 20 Metern Entfernung, ist ein ungetrübtes Kinoerlebnis garantiert.

oe24.at Fazit
Der Sony VPL-VW50 ist der Star unter den winterlichen Heimkino-Highlights, nur der Preis erweckt Gänsehaut bei Fans. Das 5000 Euro Preisschild lässt auch eingefleischte Cineasten tief nach Luft schnappen. Also wer das nötige Kleingeld hat kann sich seine Perle ab sofort im Fachhandel abholen und für die Andren bleibt nur ein frommer Wunsch an das liebe Christkind.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten