Facebook greift mit eigener Smartwatch an

Gegner für die Apple Watch

Facebook greift mit eigener Smartwatch an

Der Apple-Watch-Gegner soll schon 2022 auf den Markt kommen.

Facebook denkt sich offenbar, was Google kann können wie schon lange. Nachdem der Suchmaschinenriese mit dem  Kauf von Fitbit  ins umkämpfte Segment der smarten (Fitness-)Uhren eingestiegen ist, bringt das Online-Netzwerk einem Medienbericht zufolge ebenfalls eine Smartwatch auf den Markt.
 

Verkaufsstart für 2022 geplant

Facebook baue eine Smartwatch, mit der Nutzer Nachrichten verschicken können und die auch Gesundheits-und Fitnessfunktionen biete, berichtete das Magazin "The Information". Es beruft sich dabei auf Personen mit direkter Kenntnis von den Plänen. Die Geräte sollen demnach bereits ab dem kommenden Jahr verkauft werden.
 

Gesundheit im Fokus

Ähnlich wie bei der  Apple Watch  soll Facebook den Schwerpunkt auf Gesundheit und Fitness legen. Gut möglich, dass die Smartwatch also ebenfalls den Sauerstoffgehalt im Blut messen und ein genaues EKG erstellen kann. Als Betriebssystem soll zunächst die offene Version von Googles Android Wear installiert sein. Da Facebook aber auch an  einem eigenen Betriebssystem  (OS) arbeitet, könnte die Smartwatch später auch mit dem Facebook OS laufen.
 

Umkämpfter Markt

Facebook trifft auf starke Konkurrenz: Der Markt für Smartwatches wird derzeit von Apple und  Huawei , Samsung und Xioami dominiert. Das Online-Netzwerk ist in den vergangenen Jahren bereits mehrfach in den Hardware-Sektor vorgedrungen. Es hat Produkte wie das Virtual-Reality-Headset Oculus und das Video-Chat-Gerät Portal auf den Markt gebracht. Das Unternehmen reagierte nicht sofort auf eine Reuters-Anfrage für einen Kommentar zu dem Medienbericht.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten