Neue Switch 4K mit OLED-Display kurz vor Start

Nintendo legt nach

Neue Switch 4K mit OLED-Display kurz vor Start

Produktion der technisch aufgerüsteten Nintendo-Konsole läuft bereits an. 

Wie berichtet, hat sich die  Switch im Coronajahr zu einem absoluten Verkaufsschlager  entwickelt. Während die  PlayStation 5  und die  Xbox Series X  mit Lieferschwierigkeiten kämpfen, ist die  Nintendo -Konsole uneingeschränkt verfügbar. Doch mittlerweile ist die Switch etwas in die Jahre gekommen. Um den Erfolgslauf fortzusetzen, rüstet Nintendo seine Konsole in Kürze auf. Die Präsentation könnte bereits Mitte Juni erfolgen.

OLED statt LCD

Laut einem Bericht von Bloomberg bereiten die Japaner gerade den Produktionsstart für die verbesserte Switch vor. Diese soll bereits im September oder Oktober in den Handel kommen. Wichtigste technische Neuerung ist eine neue Display-Technologie. Statt einem LCD-Monitor soll die „Switch 4K“ auf ein OLED-Display setzen, was gleich mehrere Vorteile mit sich bringt. Denn diese Technologie sorgt für höhere Kontraste, schnellere Reaktionszeiten und dank des geringeren Stromverbrauchs für eine längere Laufleistung. Das OLED-Display der Switch selbst soll an der HD-Auflösung (720p) festhalten.

4K (nur) am Fernseher

Dennoch soll die verbesserte Switch auch eine 4K-Auflösung ermöglichen. Und zwar dann, wenn sie mit dem Fernseher verbunden ist. Hier gibt die aktuelle Konsole FullHD (1.080p) aus, die „Switch 4K“ soll es hingegen auf 4K/UHD bringen. Das hochskalieren auf die 4K-Auflösung soll mittels eines neuen Nvidia-Chips erfolgen.

Altes Modell verschwindet

Bloomberg will weiters erfahren haben, dass die Switch 4K das derzeitige Modell ablösen wird. Einige Wochen sollen die beiden Konsolen noch parallel verkauft werden, dann nur noch die neue Version. Alle Spiele der alten Switch laufen auch auf dem neuen Modell. Aufgrund der besseren Technik dürfte die Switch 4K etwas teurer werden. Die reine Mobil- Konsole  Switch Lite  bleibt wie gehabt im Angebot.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten