Microsoft Office 2016 für Windows startet

Termin steht fest

Microsoft Office 2016 für Windows startet

Büroanwendungsprogramme sind wichtigste Ertragsquelle des Software-Konzerns

Wenige Wochen nachdem Microsoft die neue Version seines Office-Pakets mit Büroanwendungen für das Mac-Betriebssystem veröffentlich hat , kommt Office 2016 nun auch auf Windows-Rechner. Laut einem aktuellen Blogeintrag erscheint die finale Version des Office-Pakets am 22. September.

Verbesserungen
Laut dem Software-Konzern erweitert Office 2016 die Möglichkeiten zur Zusammenarbeit im Internet und das Ablegen von Dokumenten in der Cloud, also auf verteilten Rechenzentren im Netz. So wurden etwa die Team-Funktionen ausgebaut. Darüber hinaus erhält Outlook verbesserte Sicherheitsoptionen.

>>>Nachlesen: Microsoft Office 2016 für Mac ist da

Wichtigste Einnahmequelle
Microsoft Office hat laut Microsoft in vielen Ländern einen Marktanteil von über 90 Prozent. Das Geschäft mit der sogenannten Produktivitätssoftware ist die wichtigste Ertragsquelle von Microsoft, vor den Einkünften aus der Vermarktung der Windows-Server-Plattform und der Windows-PC-Lizenzen. Das Abo-Modell Office 365 beginnt mit Preisen ab 10 Euro im Monat; Preise für die Paketlizenzen sind noch nicht bekannt.

>>>Nachlesen: Windows 10 legt Traumstart hin

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten