durchgestrichenes Whatsapp Icon

Ab 1. Februar ist Schluss

WhatsApp: Support-Aus für weitere iPhones & Android-Handys

Am 1. Februar stellt der Messenger-Dienst den Support für weitere iOS- und Android-Versionen ein.

Nachdem  WhatsApp  Anfang des Jahres den  Support für Windows Phone eingestellt hat , folgen nun die nächsten Betriebssysteme. Überraschend kommt dieser Schritt nicht, denn der Messenger-Dienst hat das Ende der Unterstützung bereits im Herbst 2019 angekündigt. Doch nun geht die Schonfrist endgültig zu Ende.

>>>Nachlesen:  Auf diesen Handys funktioniert WhatsApp bald nicht mehr

Support endet am 1. Februar

Konkret beendet WhatsApp ab 1. Februar 2020 den Support für iOS 8 und Android 2.3.7. Zunächst funktioniert der Messenger-Dienst auf den Geräten zwar noch, dennoch sollten betroffene Nutzer auf neuere Smartphones wechseln. Denn mit dem Ende der Unterstützung bekommt WhatsApp keine neuen Funktionen mehr. Zudem werden im Falle eines Falles auch mögliche Sicherhetislücken nicht mehr geschlossen.

 

© WhatsApp
WhatsApp: Support-Aus für weitere iPhones & Android-Handys
× WhatsApp: Support-Aus für weitere iPhones & Android-Handys

>>>Nachlesen:  WhatsApp: So aktiviert man den Dark Mode

Neue Minimalanforderungen

Auf iPhones, die iOS 9 nicht mehr unterstützen, kann WhatsApp dann nicht mehr neu installiert werden. Zudem bekommen die Geräte auch keine neuen Funktionen mehr und Nutzer können kein neues Konto mehr anlegen. Die bestehenden Funktionen bleiben jedoch aufrecht. Um weiterhin Support zu erhalten ,müssen iPhones mindestens iOS 9 unterstützen, bei Android-Smartphones stellt die Version 4.0.3 die Minimalanforderung dar.

© WhatsApp
WhatsApp: Support-Aus für weitere iPhones & Android-Handys
× WhatsApp: Support-Aus für weitere iPhones & Android-Handys

>>>Nachlesen:  Achtung: Betrüger klauen Ihr WhatsApp-Konto

Externer Link

WhatsApp Support-Seite



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten